Europäische Fußball-Union

UEFA kippt 30-Prozent-Grenze bei der Zuschauerzulassung

UEFA
+
Die Europäische Fußball-Union hat ihre Begrenzung bei der Zulassung von Zuschauern aufgehoben.

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union hat ihre Begrenzung bei der Zulassung von Zuschauern aufgehoben.

Die seit dem 1. Oktober 2020 gültige Beschränkung auf bis zu 30 Prozent der Stadionkapazität werde nicht mehr benötigt, weil die 55 Mitgliedsverbände mit unterschiedlichen Situationen in der Bekämpfung der Corona-Pandemie konfrontiert seien, teilte die UEFA am 31. März nach der Sitzung des Exekutivkomitees mit. Die Entscheidung zur Zahl der zugelassenen Fans bei von der UEFA organisierten Partien liege nun bei den nationalen Behörden und Verbänden.

Fans aus dem Ausland werden allerdings weiterhin nicht zugelassen, der UEFA-Beschluss ist zunächst bis vor den Endspielen der Champions League und Europa League im kommenden Mai gültig.

Bei der EM in diesem Sommer (11. Juni bis 11. Juli) bevorzugt die UEFA die Spielorte, die eine Zulassung von Zuschauern garantieren können, wie UEFA-Präsident Aleksander Ceferin zuletzt geäußert hatte. Eine erste Frist zur Einreichung von Konzepten läuft bis zum 7. April.

© dpa-infocom, dpa:210331-99-43759/3

Mitteilung

Europäische Fußball-Union

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare