Die Hochzeitsglocken haben geläutet

Traumhochzeit in Spanien: Sergio Ramos‘ Braut sorgt mit kurioser Aktion für Aufsehen

+
Spaniens Fußball-Star Ramos heiratet Schauspielerin Rubio

Die Hochzeit des Fußballprofis mit der Moderatorin Pilar Rubio ist an Superlativen kaum zu überbieten. 

Sevilla - An diesem Samstagnachmittag stand ganz Sevilla Kopf. Denn wenn die spanischen Superstars, Fußballprofi Sergio Ramos und Moderatorin Pilar Rubio, heiraten, ist Aufregung in der südspanischen Stadt garantiert. So berichtet die spanische Zeitung elpais nicht nur von zahllosen Schaulustigen, sondern auch einer immens hohen Zahl an Sicherheitskräften, wie sie die Hauptstadt Andalusiens schon seit Jahren nicht mehr gesehen hätte. 

Sergio Ramos und Pilar Rubio: Entspannt vor ihrem großen Tag

Im Gegensatz zu dem ganzen Trubel schien das Brautpaar allerdings auch die letzten Stunden vor seinem großen Tag noch überraschend ruhig. „Wir sind beide sehr entspannt“, verrät Pilar Rubio im Interview mit der spanischen Zeitung elmundo. „Da wir beide sehr beschäftigt sind, sind wir auch nicht nervös“, erklärt sie. Dennoch würde sie ihrer Hochzeit aber bereits freudig entgegenfiebern und sei auch schon etwas hibbelig, aber im angemessen Ausmaß. 

Ramos und Rubio sorgen für Überraschungen

Doch nicht nur in puncto Aufregung, auch was die Feierlichkeiten anging, lässt sich das berühmte Brautpaar kaum mit anderen vergleichen. Wie die dpa berichtet, habe die Braut schon im Vorfeld angekündigt, keine normale Braut sein zu wollen. So glitzerte und funkelte zwar ihr Brautkleid ganz in Weiß, doch in den Händen hielt sie überraschenderweise einen schwarzen Blumenstrauß. Das sorgte für Aufsehen

Auch für seine Gäste soll sich das Paar etwas Besonderes ausgedacht haben. Um nämlich Fotos zu vermeiden, hätten alle die Handys abgeben müssen, stattdessen aber ein kleines Einhorn-Tattoo als Erkennungszeichen zeigen müssen, um überhaupt auf das Gelände zu gelangen. 

Ganz in weiß mit einem schwarzen Blumenstrauß: Pilar Rubio

Hochzeit in Sevilla: Die hochkarätige Gästeliste

So prominent wie die Eheleute waren auch die Gäste, unter ihnen Größen der spanischen Medienlandschaft oder auch das britische Paar David und Viktoria Beckham. Auch der Präsident des Fußballvereins Real Madrid, Florentino Pérez, war anwesend. 

Wider Erwarten gefehlt haben Ramos‘ Fußballkollegen Zinedine Zidane oder Piqué und dessen Frau Shakira, die dafür aber gerade mit einem heißen Instagram-Post auf sich aufmerksam machte. Angeblich soll für die Party danach auch niemand geringeres als die Lieblingsband der Braut, die australischen Kultrocker AC/DC, gespielt haben. Das wurde aber bislang weder bestätigt, noch dementiert. 

Sergio Ramos: Wohin geht‘s auf Hochzeitsreise?

Auch wo es zur Hochzeitsreise hingehen soll, ist noch nicht bekannt. Laut der Braut soll Asien ganz oben auf der Liste stehen. Erstmal aber würden sie und ihr Mann ihren großen Tag gut zu Ende bringen wollen, erklärte Pilar Rubio. So außergewöhnlich wie die Hochzeitsfeier aber wohl war, wird sich das frisch vermählte Paar sicherlich auch etwas extravagantes für die Flitterwochen einfallen lassen. 

Das sind die schönsten Bilder der Traumhochzeit von Harry und Meghan

Auch deutsche Fans dürfen sich bereits freuen auf die Hochzeit von Heidi Klum und ihrem Verlobten Tom Kaulitz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare