1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern besiegt VfB Stuttgart knapp: Müller feiert nächsten Rekord

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Der FC Bayern war am Samstagabend beim VfB Stuttgart zu Gast. Das Team von Julian Nagelsmann hat mit einem Sieg die Tabellenspitze zurückerobert. Der Ticker zum Nachlesen.

+++ Fazit: Am Ende wurde es doch nochmal eng. Letztlich siegt der FC Bayern aber verdient gegen VfB Stuttgart und scheint gewappnet für das PSG-Spiel. +++

VfB Stuttgart – FC Bayern München 1:2 (0:1)

VfB Stuttgart: Bredlow - Anton, Mavropanos, Zagadou, Ito - Karazor - Gil Dias (ab 46. Coulibaly), Endo, Haraguchi, Führich - Silas (ab 63. Perea)
FC Bayern: Sommer - Stanisic, Upamecano, de Ligt - Coman (ab 63. Ganbry), Goretzka (ab 82. Gravenberch), Kimmich, Davies - Müller (ab 82. Pavard), Musiala (ab 63. Sané) - Choupo-Moting (ab 63. Mané)
Tore: 0:1 de Ligt (39.), 0:2 Choupo-Moting (62.), 1:2 Perea (88.)

90.+5 Minute: Aus! Vorbei! Ende!

90.+3 Minute: Der FC Bayern schwimmt hier tatsächlich nochmal. Der VfB versucht nochmal alles und wird von den Fans angepeitscht! Coulibaly setzt einen Kopfball knapp neben das Tor. Auf der Gegenseite köpft Mané nach Stanisic-Flanke über das Tor.

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit gibt‘s. Das wird knackig...

88. Minute: TOR! Anschlusstreffer! Perea nickt eine Flanke von links ein! Sofort ist das Stadion da. Muss der FC Bayern nochmla zittern?

86. Minute: Von den früher eingewechselten Sané, Mané oder Gnabry hat sich jetzt keiner für einen Startelf-Einsatz aufgespielt. Einzig der Senegalese hatte ein oder zwei verheißungsvolle Aktionen, bleibt aber am Ende ohne Abschluss.

82. Minute: Fast 10 Minuten standen Pavard und Gravenberch jetzt am Spielfeldrand und warteten auf ihre Einwechslung. Weil der Ball aber nicht ins Aus ging, haben sich beide hoffentlich nicht verkühlt. Aber es zeigt: In der Mercedes-Benz Arena ist jetzt nicht mehr allzu viel los.

75. Minute: Die Bayern verwalten jetzt ganz locker das Ergebnis. Der VfB hat sich hier zwar noch nicht aufgegeben, aber die Nagelsmänner agieren hier schon dominant.

66. Minute: Dreifachwechsel beim FC Bayern! Sané, Mané und Gnabry kommen für Musiala, Choupo-Moting und Coman. Kann man mal bringen...

FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Choupo-Moting vollendet traumhafte Musiala-Aktion

FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Choupo-Moting vollendet traumhafte Musiala-Aktion
FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Choupo-Moting vollendet traumhafte Musiala-Aktion © IMAGO/Heiko Becker

62. Minute: TOOOOOOOR! Choupo-Moting! Traumhafte Bewegung von Musiala kurz vor dem letzten Drittel, wodurch er ganz viel Raum hat. Sein Flachpass legt Müller perfekt Coupo-Moting in den Lauf, der bleibt vor Bredlow cool - und vollendet zum 2:0! Es war Müllers 300. Scorer-Punkt in der Bundesliga.

58. Minute: Die Bayern agieren hier jetzt wieder sehr dominant. Musiala hat eine super Kontermöglichkeit, aber Haraguchi kann im letzten Moment retten. Da war mehr drin...

50. Minute: Weniger spektakulärer Auftakt der beiden Teams auf dem Rasen im zweiten Durchgang. Der VfB hat zur Pause einmal gewechselt. Coman hat kurz darauf den ersten Abschluss in der zweiten Hälfte – aber Bredlow kann dieses Mal sicher parieren.

FC Bayern in Stuttgart live: Partie unterbrochen! Pyrotechnik aus FCB-Block

47. Minute: Aus der FCB-Kurve fliegen Feuerwerkskörper und Böller auf den Platz. Schiedsrichter Dingert unterbricht die Partie für wenige Augenblicke. Kurz darauf geht‘s dann aber schon wieder weiter.

FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Pyros aus der FCB-Kurve – Spiel unterbrochen
FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Pyros aus der FCB-Kurve – Spiel unterbrochen © IMAGO/ULMER

46. Minute: Weiter geht‘s mit dem zweiten Durchgang!

1. Halbzeit

+++ Halbzeit-Fazit: Nach einem wilden Auftakt, wo der VfB die Bayern ordentlich stresste, fand der Rekordmeister zu seinem Spiel. Zunächst hielt Bredlow überragend, kurz vor der Pause patzte der Keeper der Schwaben dann aber gegen de Ligt. So führt der FC Bayern durchaus verdient – aber Stuttgart verkauft sich hier im ersten Durchgang teuer. +++

45. Minute: Pünktlich pfeift Schiedsrichter Christian Dingert zur Pause.

43. Minute: Fast der umgehende Ausgleich! Silas kommt im Strafraum zum Abschluss, Sommer schaut nur hinterher - aber die Kugel zischt links am Pfosten vorbei.

Bitterer Patzer: VfB-Keeper Bredlow lässt einen de-Ligt-Schuss durchrutschen - 1:0 für den FC Bayern.
Bitterer Patzer: VfB-Keeper Bredlow lässt einen de-Ligt-Schuss durchrutschen - 1:0 für den FC Bayern. © IMAGO/Heiko Becker

FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Keeper patzt böse! FCB führt dank de Ligt

39. Minute: TOOOOOOOOOOOR! Der FC Bayern führt! De Ligt fasst sich aus 25 Metern ein Herz, schießt verdeckt, aber nichts allzu platziert aufs Tor. Bredlow sieht die Kugel spät und lässt ihn dann durchrutschen. 1:0 für den Rekordmeister.

36. Minute: Nächster VfB-Abschluss. Gil Dias steckt auf Silas durch, doch Sommer wehrt den Ball zur Ecke. Anschließend sieht der Schweizer aber nicht so gut aus, weil er nach der Ecke den Ball fallen lässt. De Ligt kratzt den Ball von der Linie.

29. Minute: Inzwischen hat sich das Spiel nach der intensiven Anfangsphase beruhigt. Die Bayern hatten durch Goretzka eine Mega-Chance. Aber auch der VfB versteckt sich hier in der ersten halben Stunde nicht und hatte durch Ito eine gute Möglichkeit.

FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Goretzka mit Mega-Chance
FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Goretzka mit Mega-Chance © IMAGO/Heiko Becker

Intensive Partie! Goretzka mit dicker Mega-Chance – Bredlow hält überragend

21. Minute: Goretzka! Mega-Dave von Bredlow! Coman flankt von rechts ins Zentrum, wo der Bayern-Star frei zum Kopfball kommt. Aber der VfB-Keeper fischt den Ball aus dem Winkel – starke Aktion von beiden.

17. Minute: Jetzt wieder der VfB, der in Form von Ito mit einem Weitschuss die Bayern fast geschockt hätte. Aber sein Pfund aus 22 Metern streicht rechts am am Kasten von Sommer vorbei.

12. Minute: Jetzt ist der FC Bayern im Spiel! Die Gastgeber können sich aktuell nicht aus der Defensive befreien, weil die Bälle sofort wieder weg sind. Kimmich prüft Bredlow aus der Distanz, dann scheitert Musiala nach einem starken Dribbling im Abschluss.

FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: FCB im Glück! Yann Sommer unter Druck.
FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: FCB im Glück! Yann Sommer unter Druck. © IMAGO/Markus Fischer

6. Minute: Nicht nur in den Fan-Kurven wird ein Feuerwerk abgebrannt, auch auf dem Rasen geht‘s richtig rund, weil der VfB sich hier richtig stark präsentiert und die Bayern ordentlich stresst. Yann Sommer musste schon einmal in höchster Not eingreifen.

2. Minute: Aggressiver Auftakt der Stuttgarter, die den FC Bayern hier nicht aus der eigenen Hälfte kommen lassen.

1. Minute: Der Ball rollt!

+++ 18.24 Uhr: So, in fünf Minuten rollt der Ball.

+++ 18.03 Uhr: Julian Nagelsmann hat sich vor Anpfiff bei Sky noch über den Gegner geäußert. „Wir haben heute ein wichtiges Bundesligaspiel gegen Stuttgart“, so der Bayern-Coach: „Sie werden uns die Hölle heiß machen.“ In einer halben Stunden geht‘s los.

+++ 17.27 Uhr: Die Startelf des FC Bayern München gegen den VfB Stuttgart ist da. Trainer Julian Nagelsmann verzichtet auf eine große Rotation und setzt auf die bewährten Kräfte. Einzige Überraschung ist der Bankplatz von Benjamin Pavard, einem der aktuell formstärksten Akteure des deutschen Rekordmeisters. Folgende Spieler beginnen gegen die Schwaben: Sommer – Stanišić, Upamecano, de Ligt – Coman, Goretzka, Kimmich, Musiala, Davies – Müller, Choupo-Moting.

Josip Stanisic steht in der Startelf gegen den VfB Stuttgart.
Josip Stanisic steht in der Startelf gegen den VfB Stuttgart. © IMAGO/Jose Breton

+++ 15.46 Uhr: Hunderte Fans des FC Bayern hängen gerade auf der Bahnstrecke zwischen München und Stuttgart fest. Grund dafür ist laut Deutscher Bahn eine „behördlich angeordnete Sperrung der Strecke“. Wie lange diese andauern wird, ist aktuell noch unklar, zahlreiche Fans könnten also den Anpfiff in Bad Cannstatt verpassen.

FC Bayern zu Gast beim VfB Stuttgart: Druck im Rennen um Tabellenspitze

+++ 15.33 Uhr: Spannung um die Deutsche Meisterschaft. Borussia Dortmund konnte am Freitagabend (03. März) durch den 2:1-Sieg gegen RB Leipzig drei Punkte davonziehen, der FC Bayern möchte heute gegen den VfB nachziehen.

Im Spiel gegen Union Berlin konnten die Münchner zwar Selbstbewusstsein tanken – der Druck im Rennen um die Tabellenspitze ist damit aber noch lange nicht raus: „Wir haben in der Bundesliga nichts zu verschenken. Wir haben keine zehn Punkte Vorsprung“, sagte Cheftrainer Julian Nagelsmann vor dem Spiel.

+++ 14.43 Uhr: Der FC Bayern reist zum Spitzenspiel zum VfB Stuttgart. Geleitet wird die Partie von Christian Dingert, ihm zur Seite stehen Benedikt Kempkes und Timo Gerach. Vierter Offizieller ist Florian Exner, Johann Pfeifer wird im Kölner Keller an den Bildschirmen Platz nehmen.

Update vom 4. März, 13.21 Uhr: Nachdem am Freitag die Vertragsverlängerung von Eric Maxim Choupo-Moting offiziell gemacht wurde, kann man davon ausgehen, dass der Angreifer gegen den VfB beginnen wird. Wie sieht es aber aus bei Sadio Mané? Der Senegalese feierte vergangenes Wochenende sein Comeback. Ein Einsatz von Beginn an gegen den VfB darf man aber ausschließen.

Julian Nagelsmann will mit dem FC Bayern drei Punkte beim VfB Stuttgart holen.
Julian Nagelsmann will mit dem FC Bayern drei Punkte beim VfB Stuttgart holen. © IMAGO/Ulrich Wagner

FC Bayern beim VfB Stuttgart jetzt live: Konfusion um FCB-Star

München/Stuttgart - Endlich wieder Spannung in der Bundesliga! Borussia Dortmund bietet dem FC Bayern im Kampf um die Meisterschaft gehörig die Stirn. Das Team von Trainer Edin Terzic grüßt nach dem 2:1 (2:0)-Erfolg am Freitagabend gegen RB Leipzig von der Tabellenspitze.

Da wollen die Münchner wieder hin. Grundvoraussetzung dafür ist ein Sieg beim VfB Stuttgart am Samstagabend. In der Mercedes-Benz Arena erwartet der Rekordmeister eine Mannschaft, die um den Klassenerhalt kämpft.

FC Bayern beim VfB Stuttgart heute live: Konfusion um FCB-Star vor Anpfiff

Die Bayern haben aber nicht nur den VfB vor der Brust, sondern vermutlich bereits PSG im Kopf. Am Mittwoch geht‘s für Julian Nagelsmann und seine Truppe im Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League um alles. Wie groß ist daher der Fokus auf die Schwaben?

Vor dem Anpfiff gab es bereits Konfusion um Leroy Sané. Der FCB-Star schien zunächst mit einer Kapselverletzung im Knöchel auszufallen - nun aber könnte er doch mitwirken. Generell hat Nagelsmann am Samstagabend die Qual der Wahl in Sachen Aufstellung. Welchen Topstar setzt der Coach auf die Bank? (smk)

Aus der Mercedes-Benz Arena berichtet Florian Schimak

Auch interessant

Kommentare