Saftige Ablöse

Kadlec wechselt von Bayer zu Fenerbahce

Michael Kadlec verlässt Bayer Leverkusen
+
Michael Kadlec verlässt Bayer Leverkusen

Leverkusen - Abwehrspieler Michal Kadlec wechselt von Bayer Leverkusen zum Europa-League-Halbfinalisten Fenerbahce Istanbul. Die Ablöse dürfte großzügig ausgefallen sein.

Dies gab der Bundesligist am Freitag bekannt. Über die Modalitäten wurde zwischen beiden Klubs Stillschweigen vereinbart. Kadlec besaß in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2015, die Ablöse dürfte bei mehr als fünf Millionen Euro liegen.

„Michal war in den vergangenen Jahren ein prägender Spieler bei Bayer 04. Er hat sportlich überzeugt und sich einen hohen Stellenwert in Leverkusen erarbeitet. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute“, sagte Sportdirektor Rudi Völler. Der 28 Jahre alte tschechische Nationalspieler Kadlec war 2008 nach Leverkusen gewechselt.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Als Neuzugang plant Bayer den belgischen Verteidiger Tobias Alderweireld (24) vom niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam zu verpflichten. Man sei in Kontakt und es bestehe beiderseitiges Interesse, bestätigte Klubboss Wolfgang Holzhäuser dem Express: „Es bedarf aber noch einiger Gespräche.“ Alderweirelds Vertrag bei Ajax läuft noch bis 2014.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare