Ein Begriff verwirrt ihn

Mats Hummels kommt bei Schmuddel-Anfragen von attraktiven Frauen ziemlich ins Grübeln

+
Mats Hummels vom FC Bayern München zeigt sich bei Instagram leicht verwirrt.

Mats Hummels sieht sich mit vielen Anfragen konfrontiert, die wohl in die Schmuddel-Schublade gehören. Der Star des FC Bayern München kommt ins Grübeln.

München - Erst die Ausbootung aus der Nationalmannschaft durch Jogi Löw, dann die Gerüchte um Lena Meyer-Landrut, jetzt auch noch höchst pikante Anfragen: Mats Hummels, der sich nach seinem Aus in der DFB-Elf voll auf den FC Bayern München konzentrieren wollte und vor dem wichtigen Bundesligaspiel gegen Werder Bremen (zum Live-Ticker von tz.de*) keine Ablenkung gebrauchen kann, wirkt etwas verwirrt. 

In seiner Insta-Story zeigt Mats Hummels zahlreiche Screenshots von privaten Nachrichten von sehr hübschen Frauen, mit denen er leicht überfordert scheint. Vor allem ein Begriff bringt ihn stark ins Grübeln: „Ontas“. Was soll das nur sein? Mats Hummels verdächtigt auf seinem Instagram-Account einen Trend dahinter, auch wenn er sich „nicht sicher“ ist. Auch die vielen Follower des FC-Bayern-Verteidigers sind in der Hinsicht überfragt.

Mats Hummels bekommt zahlreiche „Ontas“-Anfrage: FCB-Star ist stark verwirrt

Was weder Mats Hummels noch seine Fans wissen: Dahinter versteckt sich wohl eine schmuddelige Anfrage an den Bayern-Star. Denn der Begriff „Ontas“ leitet sich vom spanische „Donde estas“ (Deutsch: „Wo bist du?“) ab, ist eine verkürzte Form, der zum Slang-Begriff wurde und ursprünglich als versteckte Sex-Anfrage diente - vor allem im lateinamerikanischen Raum. Der zweckentfremdete Begriff wurde so auch zum Trend bei Social Media.

Mats Hummels ist natürlich nicht alleine mit diesem Problem. Es gibt zahlreiche andere prominente „Opfer“, die solche Anfragen erhalten, nur weniger proaktiv damit umgehen und das dann auch mit der Öffentlichkeit teilen. Hummels hat es getan - weil er wie im Fußball wohl gerne auf Probleme hinweist.

Mats Hummels: Verteidiger vom FC Bayern München kann sich beruhigt zurücklehnen

Ein Problem an sich hat Mats Hummels jetzt natürlich nicht, er ist ja bekanntlich glücklich mit Cathy Hummels verheiratet, die sich zu der Thematik zunächst nicht geäußert hat. Er muss sich also erst gar keine Gedanken darüber machen, ob er auf die „Ontas“-Anfragen der vielen hübschen Frauen eingehen sollte. Vor allem nicht im so wichtigen Saison-Endspurt.

Während Mats Hummels von seinen höchst verwirrenden Anfragen bei Instagram berichtet, verrät FC-Bayern-Mitspieler Thomas Müller, mit welchem FCB-Kollegen er gerne Zeit verbringt. Das berichtet tz.de. Jerome Boateng hat zudem für seine irritierende Laudatio bei den About You Awards für gespaltene Reaktionen und den TV-Zuschauern gesorgt, wie tz.de berichtet..

heu

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare