Da geht das deutsche Fußball-Herz auf

Mario Götze plant irren Transfercoup: Weltmeister-Duo bald wieder vereint?

Mario Götze legte bei der PSV Eindhoven einen Traumstart hin. Jetzt lockt er einen Weltmeister-Buddy nach Holland. Kommt es zur spektakulären Wiedervereinigung?

  • Mario Götze wechselte zur PSV Eindhoven.
  • Bei seinem Debüt gelang ihm sofort ein Treffer.
  • Auf Instagram* lockt er André Schürrle zu sich nach Eindhoven.

Eindhoven - Neun Minuten hat es gedauert, bis Mario Götze das erste Mal jubeln durfte: Bei seinem Debüt für die PSV Eindhoven zeigte er Fußball-Holland gleich mal, warum er Weltmeister ist. Unvergessen für alle Deutschen bleibt sein Siegtreffer im WM-Finale 2014. Ein gewisser André Schürrle bereitete ihn vor - kommt es jetzt zur Wiedervereinigung der beiden Helden? Wenn es nach Götze geht, ja.

Mario Götze postet Video von PSV-Traumstart - und lockt alten Kollegen Schürrle

Der PSV-Neuzugang postete auf Instagram ein Video von seinem erfolgreichen Auftakt in Holland. Zahlreiche ehemalige Weggefährten gratulierten dem 28-Jährigen - unter anderem Thomas Müller, Julian Weigl oder Jerome Boateng. Auch unter den Gratulanten: André Schürrle. Er kommentierte das Video mit zwei Bizeps-Emojis. Götze antwortete mit einer spontanen Transfer-Anfrage: „Komm zu PSV!“

Da wäre nur ein Problem: Schürrle hat seine Karriere erst in diesem Jahr beendet. Doch wer weiß, er ist 29, vielleicht kann ihn sein alter Kumpel Götze ja nochmal überreden? Ob die Nachricht ernst gemeint war, darf bezweifelt werden, denn er versah seine Nachricht mit einem Zwinker-Smiley. Dass Schürrle nochmal die Fußballschuhe aus dem Keller holt, ist eher unwahrscheinlich.

Die PSV-Fans sprangen dennoch direkt auf das Szenario an. Sie sind von der Idee begeistert und hinterließen reihenweise Kommentare wie „Spieler wie Sie sind immer willkommen bei uns“, „Komm André, ihr wirbelt PSV dann auf“ oder „André, komm und hab in Eindhoven wieder Spaß am Fußball“ sind zu lesen. Ob er beim FC Bayern Spaß gehabt hätte? Ein FCB-Wechsel war lange Thema.

Mario Götze und André Schürrle gemeinsam bei der PSV?

Für Mario Götze könnte Eindhoven genau die richtige Adresse sein, um wieder Spaß am Fußball zu haben. Auch für ARD-Experte Bastian Schweinsteiger ist die Entscheidung „richtig. Ich hoffe, ihm gelingt ein Neustart. Es ist schade, dass er im besten Alter ein paar Schritte zurück gemacht hat. Aber ein Fußballer will und muss spielen.“ Nach einem kontroversen Satz Götzes flippte Marcel Reif aus.

Götze und Schürrle wieder vereint - das hätte was. Beide haben ihr Glück in Dortmund in den letzten Jahren nicht gefunden, einer davon sucht nun sein Glück in der Eredivisie. Tut es ihm ein Zweiter gleich? Man wird ja noch träumen dürfen. (epp) *tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © FRANCOIS XAVIER MARIT/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare