Grünes Licht aus der Politik?

Live-Ticker: Bundesliga-Neustart doch nicht so schnell im Mai? Warten auf die Entscheidung

Markus Söder (links, CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) informieren zum Neustart der Bundesliga.
+
Markus Söder (links, CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) informieren zum Neustart der Bundesliga.

Erfolgt der Bundesliga-Neustart noch im Mai? Das Warten auf das grüne Licht aus der Politik könnte am heutigen Donnerstag ein Ende haben.

Die Vereine, die Fans und die Deutsche Fußball Liga (DFL) sehnen dem Bundesliga-Neustart entgegen. Noch im Mai soll der Ball wieder rollen und damit die Klubs vor der Insolvenz retten. Das Warten auf das grüne Licht aus der Politik könnte am Donnerstag ein Ende haben.

Zwar haben die Bundesligisten am heutigen Donnerstag mit den von der DFL angeordneten Corona-Tests begonnen. Die Skepsis aus der Politik über einen zeitigen Bundesliga-Neustart ist jedoch groß, wie wa.de* im Live-Ticker berichtet.

Ohnehin könnte eine Entscheidungsfindung am Donnerstag vertagt werden, wie Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) wenige Stunden vor der Konferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer betonte.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare