1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Fußball

Dickes Lob für Jamal Musiala - „Bambi“ nach Lothar Matthäus nächster deutscher Weltfußballer?

Erstellt:

Von: Sebastian Reichert

Kommentare

Kann Jamal Musiala vom FC Bayern wirklich nach Lothar Matthäus der nächste Weltfußballer aus Deutschland werden?
Kann Jamal Musiala vom FC Bayern wirklich nach Lothar Matthäus der nächste Weltfußballer aus Deutschland werden? © Federico Gambarini/dpa

Fußball-Weltmeister Lothar Matthäus wurde 1991 als erster als Weltfußballer ausgezeichnet. Wird nun bald Jamal Musiala vom FC Bayern der nächste Spieler aus Deutschland, der den Ballon d’Or gewinnt?

Fulda/München - Der in Fulda* aufgewachsene Jamal Musiala* (FC Bayern*) hatte sich am Montag (11.10.2021) im Alter von 18 Jahren und 227 Tagen mit seinem Tor in der WM-Qualifikation als zweitjüngster Torschütze im DFB-Trikot einen Platz in der Historie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gesichert. Wie fuldaerzeitung.de* berichtete, erzielte Jamal Musiala beim 4:0 gegen Nordmazedonien ausgerechnet gegen das Land sein erstes Länderspiel-Tor, aus dem sein erster Trainer überhaupt stammt.

Dass Jamal Musiala eine Weltkarriere hinlegen wird - davon ist auch ein anderer Entdecker von ihm überzeugt. Rosh Bhatti holte den aktuellen Spieler des FC Bayern im Alter von sieben Jahren zum FC Southampton. „Jamal wird eines Tages den Ballon d’Or gewinnen“, sagte Rosh Bhatti dem „kicker“. Zuletzt war Jamal Musiala bei der Wahl zum Weltfußballer für die Kopha-Trophy nominiert worden - eine Auszeichnung für den besten U21-Spieler der Welt.  *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare