Gute Chancen

HSV: Ex-Präsident Marcell Jansen kandidiert erneut – das spricht für ihn

Zu sehen ist der Ex-HSV-Präsident Marcell Jansen.
+
Marcell Jansen kandidiert erneut als HSV-Präsident.

Anfang August 2021 wird ein neues HSV-Präsidium gewählt. Als Präsident bewirbt sich erneut Marcell Jansen. Wie stehen seine Chancen?

Hamburg – Beim HSV steht mal wieder alles auf dem Prüfstand. Die Rothosen verabschieden sich von gestandenen Spielern, gleichzeitig werden Transfers neuer Kicker fix gemacht. Doch nicht nur beim kickenden Personal ist reichlich Bewegung drin. Auch auf der Führungsebene stehen wichtige Entscheiden bevor. So wählen die Mitglieder vom Hamburger SV* Anfang August 2021 ein neues Präsidium. Erneut Präsident der Hamburger möchte dabei Marcell Jansen* werden.

Der ehemalige Spieler, der sieben Jahre lang für den HSV auflief, hatte das Präsidentenamt bereits rund zwei Jahre inne. Im Frühjahr 2021 trat jedoch das gesamte Präsidium vom Hamburger SV zurück – inklusive Marcell Jansen. Infolge eines ausufernden Machtkampfs an der Elbe wurden Konsequenzen gezogen. Nun will es Jansen als Präsident erneut wissen und weiß einige HSV-Vorteile auf seiner Seite*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare