Diverse Kandidaten auf der Liste

HSV: Boldts Stürmer-Suche – wer kommt als Terodde-Nachfolger?

Der HSV-Sportvorstand Jonas Boldt spricht im Januar 2020 auf der Mitgliederversammlung des Hamburger SV.
+
Ist gefordert: HSV-Sportstand Jonas Boldt muss den Sturm des Zweitligisten verstärken.

Bobby Wood ist weg, Simon Terodde auch bald. Der HSV braucht zur neuen Saison mindestens einen neuen Stürmer. Was plant HSV-Sportvorstand Jonas Boldt?

Hamburg – Den einen hat Ex-Trainer Daniel Thioune beim Hamburger SV im letzten Drittel seiner Amtszeit gehen lassen. Der andere verabschiedet sich nach der aktuellen Saison. Die Rede ist von Bobby Wood, der in seine Heimat Amerika gewechselt ist. Und von Simon Terodde, der ab der kommenden Spielzeit für den FC Schalke 04 auf Torejagd gehen wird*. Vor allem Teroddes anstehender Abgang tut dem HSV weh.

Auf Sportvorstand Jonas Boldt, der gerade erst HSV-Legende Horst Hrubesch zum Nachfolger des entlassenen Coaches Daniel Thioune gemacht hat*, wartet neben der Trainersuche für die kommende Saison also noch eine weitere schwere Aufgabe. Der 39-Jährige muss dem HSV-Sturm eine Blutauffrischung verpassen. Dafür hat der Sportvorstand der Rothosen gleich mehrere Kandidaten ins Visier genommen*, wie 24hamburg.de berichtet. Zumindest bei einem davon stehen die Chancen auf einen Wechsel in die Hansestadt gut. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare