Sie verwundert sogar ihren Ehemann

England-Torjägerin Ellen White erklärt ihren Jubel: Sie feiert damit einen Bundesliga-Star

+
Ellen White: Die England-Stürmerin ist großer Fan eines Bundesliga-Klubs

Englands Stürmerin Ellen White macht bei der Frauen-Weltmeisterschaft auf sich aufmerksam, auch mit ihrem Torjubel. Jetzt verriet sie: Sie feiert damit einen Bundesliga-Star.

Frankreich - Englands Fußball-Frauen spielen bislang eine starke Weltmeisterschaft. Mit ihren drei Treffern hat Stürmerin Ellen White großen Anteil daran, dass sie am Dienstagabend im Halbfinale gegen die USA stehen und weiter vom Titel träumen dürfen. 

Dabei sticht White bei ihren Treffern besonders heraus, denn die 30-Jährige jubelt genau wie ein bekannter Bundesliga-Torjäger. Mit Daumen und Zeigefingern formt sie eine Brille und hält sie sich vor die Nase. Das kennt man in Deutschland von Köln-Bomber Anthony Modeste, der vergangenen Winter in die Domstadt zurückgekehrt ist.

Und tatsächlich feiert die Britin den Franzosen mit ihrem Torjubel, denn sie ist ein großer Fan. Das verriet sie dem englischen Nachrichtenportal ‚The Mirror‘: „Ich schaue gerne Bundesliga. Ich bin ein Fan von Köln und ihrem Stürmer Anthony Modeste, das ist sein Jubel.“

England-Stürmerin Ellen White jubelt wie Anthony Modeste: Ihr Mann findet es eigenartig

Mit ihrem Faible für deutschen Fußball ist sie nicht allein, sie und ihr Ehemann waren in der spielfreien Zeit in Deutschland und haben sich in die Atmosphäre und den Fußball verliebt. Dass sie sich den eigenwillig Jubel angewöhnt hat, findet ihr Mann allerdings merkwürdig. „Mein Ehemann meinte, wieso machst du das? Aber ich habe etwas angefangen, womit ich jetzt einfach nicht aufhören kann!“

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare