Nachricht auf Instagram

Ungewöhnlicher Liebesbrief: Spielerfrau macht BVB-Profi auf Instagram besonderes Angebot

Axel Witsel (32) erlebt zurzeit ein Auf und Ab der Gefühle. Sportlich muss der BVB-Verteidiger einen schweren Rückschlag verkraften. Privat könnte es kaum besser laufen.

Dortmund – Im defensiven Mittelfeld von Borussia Dortmund* war Axel Witsel in dieser Saison gesetzt, berichtet RUHR24.de*. Der Belgier verpasste kaum eine Spielminute und stand unter Lucien Favre (63) und dessen Nachfolger Edin Terzic (38) regelmäßig in der Startelf. So auch beim BVB-Auswärtsspiel gegen RB Leipzig* am 15. Bundesliga-Spieltag.

FußballspielerAxel Witsel
Geboren12. Januar 1989 (Alter 32 Jahre), Lüttich, Belgien
EhepartnerinRafaella Szabo Witsel (verh. 2015)
Aktueller VereinBorussia Dortmund (#28 / Mittelfeld)

Axel Witsel: Saisonaus nach Verletzung bei BVB-Auswärtserfolg über RB Leipzig

Der Auftritt gegen den Tabellenzweiten aus Sachsen verlief für den Mittelfeldstrategen jedoch alles andere als glücklich. In der 30. Spielminute musste Axel Witsel beim Stand von 0:0 verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Emre Can (27) in die Partie. Die schockierende Diagnose folgte tags darauf: Achillessehnenriss.

Für Axel Witsel ist die Saison damit vorzeitig beendet. „Ab jetzt werde ich hart an meiner Rückkehr arbeiten“, schrieb der Belgier in Diensten von Borussia Dortmund zu einem Foto von sich im Krankenbett. Zumindest der erste Schritt ist geschafft: Die Operation am Montag (11. Januar) verlief erfolgreich.

Axel Witsel will sich bei Borussia Dortmund zurückkämpfen – privater Rückhalt ist ihm sicher

Doppelt bitter für den einstigen 20-Millionen-Euro-Neuzugang: Seine Mannschaftskollegen wirkten auf dem Rasen nach der verletzungsbedingten Auswechslung alles andere als gebeutelt. In der zweiten Halbzeit drehte der BVB auf und ging nach Treffern von Jadon Sancho (55.) und Erling Haaland (71. und 84.) mit 3:0 in Führung. An dem Umschwung hatte auch Ersatzmann Emre Can seinen Anteil.

„Emre Can ist der bessere Axel Witsel“*, kommentierte RUHR24-Redakteur Nicolas Luik nach Abpfiff den beeindruckenden Auswärtserfolg der Dortmunder. Ob Axel Witsel unmittelbar nach seiner Rückkehr wieder eine tragende Rolle beim BVB einnehmen wird, ist nach der Partie gegen RB Leipzig alles andere als gewiss. Immerhin kann sich der belgische Nationalspieler auf dem schwierigen Weg dorthin dem Rückhalt seiner Familie sicher sein.

Nach einem Achillessehnenriss ist die Saison für BVB-Profi Axel Witsel früh beendet.

Denn seine langjährige Ehefrau Raffaella Szabo Witsel (30) überraschte den Rekonvaleszenten an dessen 32. Geburtstag am Dienstag (12. Januar) mit einer romantischen Liebeserklärung. „Ich muss dir nicht sagen, dass du alles für mich bist und dass ich heute mehr als stolz auf den Mann bin, der du geworden ist“, schrieb die 30-Jährige unter ein gemeinsames Foto auf Instagram.

Axel Witsel (BVB) will noch mehr Kinder – Ehefrau Rafaella erlaubt Verhandlungen

Zur Verletzung von BVB-Profi Axel Witsel äußerte sich die Belgierin ebenfalls. „Das Jahr hat zwar nicht so gut angefangen, aber du wirst stärker zurückkommen – so wie du es immer gemacht hast.“ Im nächsten Absatz dürften die Follower hellhörig geworden sein.

„Bald sind wir zu fünft und nicht nur, weil du heute Geburtstag hast, darfst du weiterhin darüber verhandeln, ob wir nicht eines Tages noch sechs oder sieben werden.“ Ist etwa noch mehr Nachwuchs im Hause Witsel geplant? Zwei Töchter hat das Paar bereits. Dass sie ein drittes Kind erwarten, kündigten Axel Witsel und seine Frau Raffaela* bereits im November an.

Das Ende der familiären Fahnenstange ist damit möglicherweise noch nicht erreicht. Die Zukunft wird zeigen, wie geschickt Axel Witsel an seinem Geburtstag verhandelt hat. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare