Verlängerung perfekt

Auch Maximilian Eggestein bleibt bei Werder

+
Maximilian Eggestein (r) hat ebenso wie sein Bruder Johannes (l) bei Werder Bremen verlängert. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Der von mehreren Spitzenclubs umworbene Fußball-Profi Maximilian Eggestein bleibt beim Bundesligisten Werder Bremen.

Der 22 Jahre alte Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag auf unbestimmte Zeit. Das teilten die Hanseaten mit, machten aber wie seit einiger Zeit üblich bewusst keine weiteren Angaben zur Laufzeit des neuen Kontrakts. Zuvor hatte bereits Eggesteins jüngerer Bruder Johannes seinen Vertrag bei Werder verlängert.

Maximilian Eggestein war im März erstmals von Bundestrainer Joachim Löw in den Kader des Nationalteams berufen worden, bei den Spielen gegen Serbien und die Niederlande aber noch ohne Einsatz geblieben. Der als großes Talent geltende Mittelfeldspieler war unter anderem mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden, hatte zuletzt aber bereits durchblicken lassen, bei Werder bleiben zu wollen.

In Bremen ist Eggestein unter Trainer Florian Kohfeldt zum Leistungsträger gereift. In allen bisherigen 28 Saisonspielen stand der Offensivspieler in der Startelf. Bislang spielte er 86 Mal für Werder in der Bundesliga und schoss dabei acht Tore.

Video von Werder bei Twitter zur Verlängerung der Eggesteins

Werder-Tweet zur Vertragsverlängerung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare