Fünfjahresvertrag

Ajax-Verteidiger De Ligt wechselt zu Juventus

+
Unterschrieb bei Juventus Turin einen Fünfjahresvertrag: Matthijs de Ligt. Foto: Nicolò Campo/Lapresse via ZUMA Press/

Turin (dpa) - Der Wechsel von Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt zu Juventus Turin ist perfekt. Der italienische Fußball-Rekordmeister zahlt für den 19 Jahre alten Abwehrspieler insgesamt 85,5 Millionen Euro.

Wie die Turiner mitteilten, sind für den von internationalen Clubs umworbenen De Ligt neben der Ablöse von 75 Millionen Euro noch 10,5 Millionen Euro an Zusatzkosten fällig. De Ligt unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis 30. Juni 2024.

"Matthijs ist die perfekte Synthese des modernen Verteidigers", erklärte der Club von Superstar Cristiano Ronaldo und der Deutschen Sami Khedira und Emre Can.

Der 15-malige niederländische Nationalspieler hatte Ajax Amsterdam in der vergangenen Saison als Kapitän angeführt. Die Mannschaft war Meister und Pokalsieger geworden und hatte es bis ins Halbfinale der Champions League geschafft. Im Viertelfinale hatten sich De Ligt und seine Mannschaft gegen Juventus durchgesetzt. Die Turiner hatten die Serie A das achte Mal in Serie gewonnen - der Traum von der Königsklasse war aber geplatzt.

Videobotschaft de Ligt

Juve auf Twitter

Vereinsmitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare