"Tore, Tore, Tore"

Ailton (40) hat einen neuen Verein

+
Ailton (Archivfoto aus dem Jahr 2012) hat einen neuen Verein.

München - "Ailton kommen und dann nur Tore, Tore, Tore." Mit einer großen Ankündigung hat der inzwischen 40-jährige Stürmer sein neues Engagement eingeläutet.

Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Ailton geht in Zukunft für den Schweizer Fünftligisten Olympique Lucerne auf Torejagd. Der 40-jährige Brasilianer, der zuletzt beim deutschen Landesligisten Hassia Bingen spielte, erhält in Luzern einen Zweijahresvertrag, wie der Klub am Sonntag bestätigte. Ein russischer Multimillionär soll den Deal möglich gemacht haben.

„Wir sind überglücklich über diesen Transfercoup“, sagte Lucerne-Trainer Saliu Demerali. Ailton selbst wurde auf der Klub-Homepage zitiert: „Ailton kommen und dann nur Tore, Tore, Tore."

Achtung: Wie Lucerne später vermeldet hat, handelte es sich bei der Meldung um einen Scherz.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare