8000 Euro Geldstrafe für Streich

Freiburg-Coach beleidigt Hoffenheimer: "Schweine"

+
Trainer Christian Streich vom Bundesligisten SC Freiburg.

Frankfurt/Main - Trainer Christian Streich vom SC Freiburg ist vom Sportgericht des DFB zu einer Geldstrafe von 8000 Euro verurteilt worden, weil er sich unflätig gegenüber Gegner Hoffenheim geäußert hatte.

Der 49-Jährige hatte sich während der Partie gegen 1899 Hoffenheim (1:1) am 21. Februar unsportlich gegenüber den Hoffenheimer Offiziellen geäußert, hieß es in der Urteilsverkündung des Deutschen Fußball-Bundes.

Die "Bild" veröffentlichte Auszüge der Urteilsbegründung. Demnach steht dort geschrieben: "Trainer Streich schrie sodann lautstark in Richtung der Hoffenheimer Offiziellen 'Ihr Schweine! Jetzt habt ihr es endlich geschafft, ihr Schweine.'"

Gegen das Urteil kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare