BVB-Kapitän

Karrieende von Reus bei Borussia Dortmund? Das sagt Watzke

+
Für immer BVB? Marco Reus

Seit 2012 gehört Marco Reus zum festen Bestandteil bei Borussia Dortmund. Laut Hans-Joachim Watzke wird sich daran nichts mehr ändern.

Dortmund - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist überzeugt davon, dass Fußball-Nationalspieler Marco Reus seine Karriere beim BVB beenden wird. 

"Das ist weder ein Wunsch noch ein Traum, sondern das wird so kommen", sagte Watzke dem TV-Sender Eurosport am Dienstag über den 29-Jährigen. 

"Er ist Kapitän - bei seiner Mannschaft. Borussia Dortmund ist für ihn mehr als nur ein Arbeitgeber. Er ist ein Dortmunder Junge. Du spürst, dass es sein Verein ist", ergänzte Watzke. 

Reus gehört der Borussia seit 2012 an und hat noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Watzke möchte den Profi auch nach dessen sportlicher Laufbahn halten. "Dass wir ihn in irgendeiner Form nach der Karriere beim BVB einbinden, wenn er das möchte, ist auch klar."

dpa

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.


Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare