Bundesliga-Umfrage

Nur ein Trainer tippt auf die BVB-Meisterschaft - Lucien Favre ist es nicht

+

Diese Umfrage hat Tradition unter den Bundesliga-Trainern: Wer wird in der kommenden Saison Deutscher Meister? Wenig überraschend: Fast alle tippen auf die Bayern. Nur einer nicht...

Dortmund - In der Umfrage des Kicker sehen 17 von 18 Trainern am Saisonende mal wieder den FC Bayern München jubeln. Also auch BVB-Coach Lucien Favre.

Aus der Reihe tanzt Bremens Trainer Florian Kohfeldt. "Meister wird Borussia Dortmund", sagte der junge Coach. Ausgerechnet Kohfeldt. Er soll durchaus ein Kandidat bei den BVB-Verantwortlichen sein, wenn es in ferner Zukunft um die Favre-Nachfolge gehen sollte.

Insgesamt sehen fünf Trainer immerhin gute Chancen für die Dortmunder. Favre sieht die "besten Voraussetzungen" bei den Bayern, betont aber auch: "Wir wollen ein starker Herausforderer sein."

Kovac nimmt die Favoritenrolle an

Niko Kovac hat kein Problem mit der Favoritenrolle. "Weil wir daran glauben und eine hohe Qualität in der Mannschaft haben", so der Meistercoach. "Wir haben Spieler, die schon viele Titel geholt und letztes Jahr bewiesen haben, in Drucksituationen richtig zu reagieren. So etwas ist ganz wichtig."

Greift noch ein drittes Team ins Titelrennen ein? Das trauen die Trainer am ehesten RB Leipzig, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach zu.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare