Duell gegen Schalke 04

Mit Wolf! Die Aufstellung des BVB im Revierderby

+
Jadon Sancho gilt als gesetzt beim BVB im Revierderby.

Er kann doch! Marius Wolf beginnt bei Borussia Dortmund im Revierderby gegen Schalke. Das ist die Aufstellung des BVB.

Update Samstag, 26. April, 14.32 Uhr: Lucien Favre setzt auf Erfolg. Der Trainer von Borussia Dortmund bietet im Revierderby gegen Schalke 04 die gleiche Startelf auf wie sechs Tage zuvor beim 4:0-Sieg in Freiburg.

Auch Marius Wolf ist dabei, der seine Sprunggelenkverletzung offenbar rechtzeitig auskuriert hat.

Die Aufstellung des BVB im Derby gegen Schalke: Bürki - Wolf, Weigl, Akanji, Diallo - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Guerreiro - Götze.

Die Ersatzbank von Borussia Dortmund: Hitz - Alcácer, Dahoud, Pulisic, Schmelzer, Bruun Larsen, Toprak.

Aufstellung BVB muss auf Zagadou verzichten

Update, 13.05 Uhr: Dan-Axel Zagadou wird auch im Derby nicht für den BVB spielen können. Auch bei Marius Wolf und Lukasz Piszczek sieht es nicht gut aus.

"Zagadou wird am Samstag nicht dabei sein (Knieverletzung, Anm. d. Red.). Wolf ist heute ein wenig gelaufen – wir sehen am Freitag, was möglich ist. Auch für Piszczek wird es schwer", erklärte BVB-Trainer Lucien Favre bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Schalke.

Aufstellung BVB: Toprak und Weigl gegen Schalke in der Innenverteidigung?

Damit hat Dortmund ein Problem in der Abwehr. Wenn weder Piszczek noch Wolf spielen können, muss wohl Manuel Akanji für den verletzten Achraf Hakimi auf die Position des rechten Verteidigers rücken. Das Innenverteidiger-Duo könnten dann Julian Weigl und Ömer Toprak bilden, Abdou Diallo würde den linken Verteidiger spielen – da Marcel Schmelzer unter Favre sportlich wohl eine zu geringe Rolle spielt.

Lesen Sie auch: Borussia Dortmund steht vor den Bayern – bei diesem kuriosen Ranking

Update, 25. April, 10.50 Uhr: Borussia Dortmund kann im Derby gegen den FC Schalke 04 am Samstag wohl auf einen Einsatz von Lukasz Piszczek hoffen. Am Donnerstag trainierte der Pole zusammen mit der Mannschaft.

Der Rechtsverteidiger stand zuletzt beim 0:5 in München am 6. April auf dem Platz, war zuvor auch schon länger verletzt – die Ferse bereite ihm Probleme.

Dem BVB täte ein Einsatz des 33-Jährigen gegen Schalke gut, denn Achraf Hakimi (Fuß) und Marius Wolf (Sprunggelenk) sind verletzt. Es wird eng auf der rechten Seite.

Bericht: Mit dieser Aufstellung könnte der BVB im Derby starten

Dortmund – Das 178. Revierderby steht an (Samstag, 15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker oder hier im TV) und der BVB empfängt den FC Schalke 04 – hat dabei aber mit Personalproblemen auf der rechten Seite zu kämpfen. Lukasz Piszczek und Achraf Hakimi (beide Fuß) fallen aus. Am vergangenen Samstag beim 4:0 in Freiburg hat sich zudem noch Marius Wolf am Sprunggelenk verletzt. Sein Einsatz: fraglich. Aber beim BVB hofft man zumindest, dass es für das Derby wieder reicht.

Dafür sieht es im Sturm besser aus. Mario Götze und Paco Alcácer sind fit, Spielmacher und Anführer Marco Reus ebenfalls. Alle drei konnten im Freiburg zudem massig Selbstbewusstsein tanken.

Aufstellung BVB im Derby: Mittelfeld gut besetzt

Im Mittelfeld kann BVB-Coach Lucien Favre auf seine Motoren Thomas Delaney und Axel Witsel zurückgreifen, links und rechts werden wohl Raphael Guerreiro und Jadon Sancho auflaufen. Als Back-up stehen für die Flügel Jacob Bruun Larsen und Christian Pulisic bereit.

Königsblaues Säbelrasseln: Stambouli sucht den Schulterschluss mit den Ultras

Die Defensive stellt sich von alleine auf. Abdou Diallo wird mangels Alternative und weil Marcel Schmelzer unter Favre sportlich keine Rolle spielt als linker Verteidiger auflaufen, in der Innenverteidigung stehen Julian Weigl und Manuel Akanji. Auf rechts wird dann Marius Wolf verteidigen – wenn er wieder fit ist.

Die voraussichtliche Aufstellung von Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04

So könnte der BVB im Revierderby starten: Bürki – Akanji, Weigl, Toprak, Diallo – Delaney, Witsel – Sancho, Reus, Guerreiro – Götze

Lesen Sie auch: Aufstellung: So könnte Schalke beim BVB spielen

"Mistmenschen": Schalker Ultras schießen vor Derby gegen den BVB

Kommentar: Ist das noch Derby oder kann das weg?

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare