Nach Babyglück

Reus will feiern - "Wenn wir die Meisterschale hochgehalten haben"

+
BVB-Kapitän Marco Reus (oben) will im Mai doppelt feiern mit seinen Teamkollegen von Borussia Dortmund.

Marco Reus will die Geburt seiner Tochter erst nach dem Gewinn der Meisterschaft mit dem BVB feiern. Dafür sollte am Samstag ein Sieg gegen Bayern München her.

Dortmund - Nach der Geburt seiner Tochter blieb bei Fußball-Nationalspieler Marco Reus keine Zeit für einen Umtrunk mit den Teamkollegen bei Borussia Dortmund. Das will er noch nachholen - und dann doppelt feiern. 

"Ich denke, im Sommer, wenn wir die Meisterschale hochgehalten haben, kann man nochmal feiern", sagte Reus dem TV-Sender Sky Sport News. Spitzenreiter Dortmund gastiert am Samstag im Gipfeltreffen beim FC Bayern München, mit einem Sieg könnte der BVB auf fünf Punkte davonziehen.

Karrieende von Reus bei Borussia Dortmund? Das sagt Watzke

Seine Zukunft sieht Reus auch weiter in Dortmund. "Es könnte gut möglich sein", dass er seine Karriere in Dortmund beende. "Man weiß nie, was die Zukunft bringt, aber ich habe noch lange Vertrag. Von daher spricht nichts dagegen", betonte der Stürmer. dpa

Lesen Sie auchFC Bayern München gegen Borussia Dortmund live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

UndDas erwarten prominente Ex-Fußballer vom Bundesliga-Kracher Bayern gegen BVB

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare