Torjäger trifft dreifach

Nach Benfica-Gala: Aubameyang liefert den Sieg-Ball im Kinderzimmer ab

+
Dreimal durfte Pierre-Emerick Aubameyang gegen Benfica jubeln.

Dortmund - Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang unterstreicht mit seinem Dreierpack gegen Benfica Lissabon seine Bedeutung für den BVB und macht seinen Hinspie-Auftritt vergessen.

Pierre-Emerick Aubameyang ließ den Siegesball auf dem Zeigefinger tanzen, er schlängelte ihn um seine Hüften herum, warf ihn von der rechten in die linke Hand und zurück. Die Trophäe, die der Dreifach-Torschütze von Borussia Dortmund nach dem 4:0 (1:0) im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Benfica Lissabon (der Ticker zum Nachlesen) voller Stolz durchs Stadion jonglierte, wird er jedoch bald abliefern müssen.

Ball landet im Kinderzimmer

"Immer, wenn ich drei Tore schieße, nehme ich den Ball mit und schenke ihn meinen Söhnen Curtis und Pierre. Sie werden sich sehr darüber freuen", sagte der Held des Abends breit lächelnd. "Die anderen Bälle liegen auch im Kinderzimmer. Vier haben sie schon, glaube ich."

Dreierpacker Aubameyang und Pulisic lassen den BVB jubeln

Einige werden noch hinzukommen, sollte sich der Gabuner weiter präsentieren wie am Mittwochabend. Und das nach der Pleite im Hinspiel, in dem der beste Bundesliga-Torschütze riesige Chancen vertändelt und einen Foulelfmeter kläglich verschossen hatte. Diesmal war er gleich dreimal zur Stelle: Erst per Kopf zum frühen 1:0 (4.), dann zweimal mit rechts aus fünf Metern zum erlösenden 3:0 (61.) und 4:0 (85.).

Zwillingsbruder in Lissabon auf dem Feld

"Ich wollte meinen Mitspielern zeigen, dass ich es besser kann", sagte der 27-Jährige. Es gelang eindrucksvoll. "Nachdem wir in Lissabon mit seinem Zwillingsbruder gespielt haben, war es schön, dass er heute wieder da war", sagte Thomas Tuchel erleichtert: "So brauchen wir ihn."

Denn auch der Trainer weiß: Bei aller Kunst, die Ousmane Dembélé, der derzeit verletzte Marco Reus oder Christian Pulisic auf den Platz zaubern können, garantiert dem BVB nur ein Aubameyang in Topform, auf Augenhöhe mit den ganz Großen zu sein.

Selbst am vierten Tor des glänzenden Pulisic, der mit seinen 18 Jahren außergewöhnlich abgezockt spielt, hatte Aubameyang vor 65.849 Zuschauern noch seinen Anteil. "Wie man den Ball über den Torhüter chippt, hat Auba mir im Training beigebracht", berichtete der amerikanische Nationalstürmer.

Real und Barca mögliche Gegner - aber auch Bayern

Somit gehört der BVB nach drei Jahren wieder zur Elite der besten Acht Europas. Bei der Auslosung am 17. März liegen für den BVB die ganz großen Brocken wie Real Madrid und der FC Barcelona im Topf - und der FC Bayern.

Zieht der BVB beim Drittligisten Sportfreunde Lotte am 14. März (bei uns im Live-Ticker) ins Pokal-Halbfinale ein und bekommt den deutschen Rekordmeister in der Königsklasse zugewiesen, duellieren sich beide Vereine viermal in 17 oder 18 Tagen. Dreimal müsste der BVB auswärts antreten.

Tuchel behagt diese Aussicht nicht. "Einen Wunschgegner habe ich nicht. Ich wünsche mir aber kein deutsches Duell. Nicht, weil wir Angst hätten. Aber wir wollen uns international messen, wir wollen reisen und Stadien in Europa kennenlernen", sagte er. Und vielleicht noch ein paar Bälle für Curtis und Pierre einsammeln.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare