BVB-Kapitän

Reus mit rosa Schnuller als Ninja: Das steckt dahinter

+
Marco Reus bei der "Bottle-Cap-Challenge".

Nanu? Marco Reus hat einen rosafarbenen Schnuller im Mund und kickt eine Flasche weg. Was hinter der Aktion des BVB-Kapitäns steckt.

Dortmund - Die Treffsicherheit von Marco Reus ist hinlänglich bekannt. In seinem Urlaub setzte der Kapitän von Borussia Dortmund noch einen drauf.

Mit dem rosafarbenen Schnuller seiner Tochter im Mund, postete der 30-Jährige bei Instagram ein Video, in dem er barfuß den Deckel von der Trinkflasche seines Nachwuchses kickt.

Was dahinter steckt? Ein neuer Internet-Hype namens #BottleCapChallenge. Dabei geht es darum, den Verschluss eine Flasche mit dem Fuß zu öffnen und ihn im Grunde wie ein Ninja mit dem Fuß wegzukicken.

#BotteCapChalenge: Reus nimmt Babyflasche der Tochter

Reus entschied sich dabei für die Babyflasche seiner Tochter - und für eine Slow-Motion-Aufnahme. Nominiert wurde der BVB-Kapitän von seinem ehemaligen Dortmunder Teamkollegen Marc Bartra.

Er selbst nominierte im Anschluss Comedian Luke Mockridge, Zauberkünstler Farid sowie alle Spieler der Berateragentur "SportTotal". Darüber hinaus will Reus damit die Neven-Subotic-Stiftung unterstützen, "die sich für das Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser einsetzt", wie Reus schreibt.

Auch Reus' BVB-Kollege Axel Witsel nahm bereits teil, entschied sich aber für eine herkömmliche Wasserflasche. Gleiches galt für Bartra, der Reus nominierte. Der Spanier entschied sich allerdings ebenso wie der Kapitän der Borussia für einen Spezial-Effekt im Video.

#BottleCapChallenge: Das steht dahinter

Die #BottleCapChallenge soll aber nicht nur ein Spaß in den sozialen Netzwerken sein. Denn damit soll darauf aufmerksam gemacht werden, weniger Plastikflaschen zu verwenden. Ob die Botschaft tatsächlich wie erhofft ankommt, ist fraglich.

Die meisten Ergebnisse können sich aber durchaus sehen lassen wie im Falle von Reus. Knapp 200.000 Nutzer machten bis zum Dienstagvormittag bereits bei der Aktion auf Instagram mit.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Lesen Sie auch:

Sommer-Fahrplan 2019 des BVB: Testspiele, Trainingslager und mehr

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare