Achtelfinale der Champions League

Ärger wegen Problemen bei DAZN: Fans können sich bei BVB - PSG nicht einloggen

Fans des BVB hatten erneut Problme beim Login von DAZN.
+
Fans des BVB hatten erneut Problme beim Login von DAZN.

Borussia Dortmund steht heute in der Champions League im Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain. Doch DAZN-Kunden können sich nicht einloggen.

  • Das Champions-League-Duell zwischen dem BVB und PSG ist live in voller Länger bei DAZN zu sehen
  • Kurz vor dem Anpfiff kommt es auf vielen Geräten zu Problemen beim Streaming-Anbieter
  • User beschweren sich via Twitter

Update vom 18. Februar, 21.10 Uhr: Gute Nachrichten für alle DAZN-Kunden? Der Login scheint derzeit wieder zu funktionieren, nachdem zahlreiche Kunden die ersten Minuten der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und PSG verpasst hatten. Eine offizielle Meldung von DAZN bleibt allerdings bislang aus.

Wir berichten von der Partie BVB gegen PSG ausführlich in unserem Live-Ticker.

Update vom 18. Februar, 20.45 Uhr: Es ist schon wieder passiert. Wie bereits im Dezember haben Kunden von DAZN Probleme beim einloggen in die Streaming-Plattform. Sie drohen damit, zumindest die ersten Minuten des Achtelfinales der CHampions League zwischen Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain zu verpassen. Der Streaming-Anbieter hat sich zu den Vorkommnissen bislang nicht geäußert.

Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen BVB und PSG

Update 10. Dezember, 21.53 Uhr: Mit dem Ende der ersten Halbzeit schienen die Probleme weitgehend behoben zu sein, wie viele User auf Twitter schreiben.

Update 10. Dezember, 21.12 Uhr: Borussia Dortmund kämpft ums Weiterkommen in der Champions League. Aber nicht jeder, der die Partie gegen Slavia Prag sehen will, kann es auch. Denn der Streaming-Anbieter DAZN, der die Partie live und in voller Länge überträgt, hat offensichtlich Probleme.

Auf Twitter beschweren sich User, dass der Live-Stream bei ihnen auf bestimmten Geräten nicht funktioniert - darunter der Fire-TV-Stick oder Smart-TV-Geräte. Das Problem: Der Stream lädt nicht. "Ich bin in der Bufferhölle gefangen. Ich zahle für diesen Dienst, da hat er zu funktionieren. Nervt!!", schreibt User "@MrFettfinger".

Andere Nutzer geben den Tipp, dass es via iPad funktioniert. Aber das ist für einige nur ein kleiner Trost. Andere weichen derweil auf Sky auf - auch wenn der Pay-TV-Sender die Begegnung des BVB "nur" in der Konferenz zeigt. Sie können derweil auch auf unseren Live-Ticker zurückgreifen. 

DAZN antwortete auf Twitter, dass keine generellen Probleme mit dem Stream bekannt seien.

Nicht jeder reagiert mit Verständnis - so wie User @HerrBrue: "Hey #DAZN, ihr spinnt doch wohl. Bietet nicht für Rechte, die ihr nicht erfüllen könnt. Was seid ihr für Lappen? Haut einfach ab. Kündigung ist raus! #BVBSLA"

Zu allem Überfluss verpassten DAZN-Zuschauer auch die Dortmunder Führung. Dazu "@Marc_Meyer7" sarkastisch: "Jaaa schönes Tor vom BVB, ne warte. #dazn sei dank hab ich es gar nicht gesehen haha."

Champions League: Borussia Dortmund - Slavia Prag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Seit dem deutschen Finale 2013 gegen den FC Bayern (1:2) gelang dem BVB viermal der Einzug in das Achtelfinale der Champions League. Doch diesmal könnte selbst ein Sieg von Borussia Dortmund am Dienstag (21 Uhr) über Slavia Prag, mit dem das Punktekonto auf immerhin zehn Zähler anwachsen würde, nicht reichen.

Denn: Gewinnt Inter Mailand daheim gegen Barcelona, wäre das Aus besiegelt, weil der BVB den direkten Vergleich mit den Italienern verloren hat. Das Abschneiden der vergangenen Jahre in der Gruppenphase.

Bitter für den BVB ist, dass Axel Witsel bis zur Winterpause ausfallen wird und Cheftrainer Lucien Favre den Belgier in der Startaufstellung ersetzen muss. Der Mittelfeldspieler habe sich infolge eines häuslichen Unfalls einer Gesichts-OP unterziehen müssen, teilte der Klub mit.

Anstoß in Dortmund ist am Dienstag um 21 Uhr. An dieser Stelle erfahren Sie alles zur Übertragung des BVB in der Champions League: So verfolgen Sie die Partie live im TV, Live-Stream und Live-Ticker.

Champions League: Borussia Dortmund - Slavia Prag im Live-Stream bei DAZN

Das letzte Gruppenspiel von Borussia Dortmund in der Champions League gegen Slavia Prag in voller Länge wird live und exklusiv bei DAZN übertragen.

Ab 20.40 Uhr meldet sich der Streaming-Anbieter in Person von Moderator Alex Schlüter aus dem Westfalenstadion des BVB. Jonas Hummels ist als Experte vor Ort, Marco Hagemann kommentiert.

DAZN kostet 11,99 Euro pro Monat und ist monatlich kündbar. Mit dem Jahres-Abo sparen Sie etwas: Das kostet als Einmalzahlung 119,99 Euro, also umgerechnet rund 10 Euro monatlich.

Hier können Sie DAZN abonnieren (Werbelink)

Auf vielen Smart-TVs ist die App von DAZN bereits vorinstalliert, für mobile Endgeräte sollten Sie ebenfalls die Applikation herunterladen:

Bedenken Sie:  Live-Streamen verbrauchen sehr viele Daten. Das könnte dazu führen, dass Ihr vertraglich vereinbartes Datenvolumen schnell aufgebraucht ist und Sie bis zum Monatswechsel nur noch mit einer reduzierten Geschwindigkeit surfen können. Es können Zusatzkosten entstehen. Achten Sie daher auf eine stabile WLAN-Verbindung.

Champions League: Borussia Dortmund - Slavia Prag live im TV bei Sky

Sky zeigt als Einzelspiel zwar das Duell zwischen Olympique Lyon und RB Leipzig, doch ganz auf den BVB verzichten müssen Sie beim Pay-TV-Sender nicht. Denn auf Sky Sport 1 HD gibt es alle Spiele - und damit auch das von Borussia Dortmund gegen Slavia Prag - in der Konferenz.

Das Programm des Senders gibt es auch online im Live-Stream. Zum einen per SkyGo. Darauf können Sie ohne Zusatzkosten zurückgreifen, sofern Sie bereits Abonnent mit dem Sport-Paket sind. Eine App ist erforderlich:

Ohne langfristige Bindung können Sie das Angebot auch via SkyTicket nutzen. Dieser Service ist monatlich kündbar.

Sichern Sie sich das Sky-Supersport-Monatsticket für nur 9,99 statt € 29,99 Euro (Partnerlink).

Champions League: Borussia Dortmund - Slavia Prag im Free-TV

In der aktuelle Rechteperiode schauen Free-TV-Zuschauer in die Röhre. Es gibt höchstens ganz vereinzelt Szenen des BVB-Spiels in der Champions League gegen Prag in Nachrichtensendungen.

Champions League: Borussia Dortmund - Slavia Prag im Live-Ticker

Bei uns müssen Sie nicht auf BVB vs. Prag verzichten: Wir berichten wie gewohnt umfassend im Live-Ticker vom letzten und entscheidenden Gruppenspiel von Borussia Dortmund. Sie verpassen keine wichtige Szene. Anschließend versorgen wir Sie auf unserem Portal mit News, Reaktionen und Bildern. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare