Bei der WM in Russland

Cacau: BVB-Star Reus "wird Spieler des Turniers"

+
Cacau traut Marco Reus vom BVB bei der WM in Russland viel zu.

Große Stücke hält der ehemalige Bundesliga-Torjäger Cacau von BVB-Star Marco Reus. Der Angreifer könnte ein Spieler des Turniers werden, meint der ehemalige Stuttgart-Stürmer.

Bonn - Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Cacau erwartet von Dortmunds Marco Reus den Durchbruch auf der WM-Bühne. "Marco Reus wird der Spieler des Turniers. Für mich ein absoluter internationaler Top-Spieler. Dribbelstark, extrem schnell und sehr stark im Abschluss", sagte der Ex-Stuttgarter und -Nürnberger bei t-online.de

Aufgrund von Verletzungen hatte der ehemalige Gladbacher Reus zuletzt mehrere Fußball-Großereignisse verpasst. Im letzten WM-Test am vergangenen Freitag in Leverkusen gegen Saudi-Arabien gehörte der BVB-Star beim 2:1 zu den auffälligsten deutschen Akteuren. 

Reus wäre eine "riesige Qualitätssteigerung"

"Ich freue mich, dass Marco Reus endlich seine erste WM erleben darf und hoffe, dass er fit bleibt. Das wäre eine riesige Qualitätssteigerung für das Team", ergänzte Cacau. 

Sein Heimatland Brasilien zählt der 37-Jährige - neben Deutschland, Spanien und Frankreich - zum Favoritenkreis. Dabei ist Cacau von Brasiliens Nationaltrainer Tite voll überzeugt. 

Brasilien für Cacau einer der Top-Favoriten

"Er hat eine klare Spielidee und denkt ein Stück weit europäisch", so der ehemalige Angreifer, "er ist sehr gebildet - in dem Sinn, dass er viele Spiele schaut und taktisch sehr akribisch arbeitet. Er bereitet seine Mannschaften immer sehr gut vor, und sie sind taktisch immer super eingestellt."

sid

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.