1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB-Blamage gegen Bochum und Remis gegen Paderborn im Video - Favre sieht auch Positives

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Das waren keine guten Testspiele für Borussia Dortmund: Der BVB blamiert sich gegen den VfL Bochum. Auch beim Remis gegen Paderborn war der Auftritt schwach.

Dortmund - Bei Borussia Dortmund läuft es gut zwei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel der Saison 2020/21 noch nicht rund. In zwei Testspielen am Freitag blieb der BVB sieglos. Nach einem 1:1 (0:0) gegen den SC Paderborn verlor der Vize-Meister anschließend gegen den VfL Bochum 1:3 (0:2).

In den im Rahmen der digitalen Saisoneröffnung am eigenen Trainingszentrum ausgetragenen Partien offenbarte Borussia Dortmund vor allem bedenkliche Schwächen in der Defensive.

„Im ersten Spiel hatten wir acht klare Torchancen, das war ganz okay. Klar haben ein paar Dinge gefehlt", resümierte BVB-Trainer Lucien Favre bei Sky. Seine Devise: weiter arbeiten. Allerdings werden ihm in Dortmund nun vorerst 15 Nationalspieler fehlen.

Am Abend traf lediglich Mats Hummels (67. Minute) für das Team von Trainer Lucien Favre. Für den Zweitligisten schossen Silvere Ganvoula (16./46.) und Simon Zoller (25.) die Tore. Zuvor war Immanuel Pherai (30.) gegen Paderborn erfolgreich. Kai Pröger schoss den verdienten Ausgleich für den mutigen Bundesliga-Absteiger.

Noch nicht zum Einsatz kamen der in der Vorwoche für zwei Jahre von Real Madrid ausgeliehene Brasilianer Reinier und Rekonvaleszent Marco Reus. Darüber hinaus fehlten dem BVB Mateu Morey (Faserriss im Oberschenkel), Rafael Guerreiro (muskuläre Probleme), Giovanni Reyna (Fersenprobleme) und Torwart Marwin Hitz (private Gründe).

BVB - VfL Bochum 1:3 (0:2) - Endergebnis -

Borussia DortmundUnbehaun - Wolf (78. Weigelt), Piszczek, Hummels (76. Passlack), Duman - Witsel, Bellingham - Tachie (76. Hippe), Brandt, Bakir (76. Pherai) - Hazard
VfL BochumRiemann (46. Drewes) - Gamboa (72. Bella Kotchap), Soares (46. Kokovas), Losilla, Zoller, Eisfeld, Holtmann (46. Pantovic), Tesche (46. Janelt), Lampropoulos, Leitsch (72. Holtkamp), Ganvoula
SchiedsrichterSören Storks
Tore0:1 Ganvoula (16.), 0:2 Zoller (25.), 0:3 Ganvoula (46.), 1:3 Hummels (67.)
Gelbe Karten- // -

BVB - VfL Bochum: Testspiel zum Nachlesen im Ticker

19.51 Uhr: Zur Diskussion um die Viererkette sagte Favre: „Wir haben gestern im Training mit der Dreierkette gearbeitet, wir machen beides.“ Allerdings verwies er auf den aktuellen Mangel an Innenverteidigern.

19.50 Uhr: Was war denn gut, Herr Favre? „Im ersten Spiel hatten wir acht klare Torchancen, das war ganz okay. Klar haben ein paar Dinge gefehlt.“

Trainingslager von Borussia Dortmund. BVB-Trainer Lucien Favre beobachtet das Training.
BVB-Trainer Lucien Favre sah gegen Paderborn und Bochum keine guten Auftritte seiner Mannschaft. © David Inderlied/dpa

19.49 Uhr: Wie lautet da Fazit von Lucien Favre? „Ich habe in beiden Spielen positive Sachen gesehen“, erklärte der BVB-Coach bei Sky: „Natürlich haben wir dumme Tore bekommen. Aber es waren zwei Mannschaften mit vielen jungen Spielern, die ihr Bestes gegeben haben."

Abpfiff! BVB unterliegt dem VfL Bochum - und das absolut verdient. Der Zweitligist hatte das Geschehen über weite Strecken im Griff, arbeitete vor allem gegen den Ball gut. Das war nichts, Borussia Dortmund.

88. Minute: Witsel und Hippe verlängern die BVB-Ecke von Brandt auf Bellingham. Der Youngster schießt wieder über das Bochumer Tor.

84. Minute: Bochum hält weiter gut dagegen, der BVB kämpft um den Anschlusstreffer - bislang ohne Erfolg.

79. Minute: Wolf ist für heute k.o. wird nicht wieder ins Spiel zurückkehren. Weigelt ersetzt ihn.

77. Minute: Wolf bekommt den Ball aus kürzester Distanz ans Ohr. Das schmerzt, der Dortmunder wird kurz behandelt.

76. Minute: Der BVB wechselt: Pherai, Hippe und Passlack ersetzen Hummels, Bakir und Tachie.

72. Minute: Der VfL lässt sich durch den Dortmunder Treffer nicht beirren und macht das weiterhin stark beim Vize-Meister.

BVB - VfL Bochum im Live-Ticker: Hummels verkürzt in Stürmer-Manier

71. Minute: Fast das 4:1! Ganvoula spielt einen klasse Pass ins Zentrum. Weilandt scheitert jedoch an Unbehaun.

67. Minute: TOR FÜR DEN BVB! Hazard auf Bellingham, der leitet direkt weiter auf Hummels. Der BVB-Abwehrchef vollstreckt nach einer Drehung zum 1:3 für Borussia Dortmund.

66. Minute: Piszczek kommt nach einer Ecke einfach zum Kopfball, aber VfL-Keeper Drewes reagiert glänzend und pariert.

63. Minute: Hazard ist auf dem Vormarsch. Drewes kommt aus seinem Kasten, aber der Dortmunder Stürmer kann nichts aus der Situation machen.

60. Minute: Der VfL Bochum ist in Dortmund nach wie vor die bessere Mannschaft. Ganz schwacher Auftritt des BVB.

BVB - VfL Bochum im Live-Ticker: Dortmund kassiert nächsten Nackenschlag

57. Minute: Ganvoula lässt Piszczek aussteigen, verfehlt dann aber aus 17 Metern das Tor. Aber stark gemacht.

52. Minute: Im Mittelfeld ist Bellingham der Ankurbler und derjenige, der sich für keinen Weg zu schade ist. Das sollten sich seine Teamkollegen mal als Beispiel nehmen.

51. Minute: Gamboa tankt sich auf der rechten Seite durch. Hummels blockt die Hereingabe des Bochumers ab.

48. Minute: Scharfe Freistoß-Hereingabe von Hazard. Bellingham ist zwei Meter vor dem Tor noch mit dem Fuß dran - vorbei. Er erwischt den Ball nicht richtig.

46. Minute: TOR FÜR DEN VFL BOCHUM! Was für ein schlampiger Rückpass von Wolf. Ganvoula ist zur Stelle, bezwingt anschließend auch den zögernden Unbehaun - 3:0 für den VfL.

46. Minute: Weiter geht's.

BVB - VfL Bochum im Live-Ticker: Zweitligist führt verdient

Halbzeit! Der VfL Bochum führt verdient beim BVB. Der Zweitligist verteidigt kompakt und variiert dabei - keine einfache Aufgabe für Borussia Dortmund. Gegen den Ball agierte die Favre-Elf anfangs zu passiv und zurückhaltend. Erst nach dem Bochumer Doppelpack intensivierte der BVB seine Defensiv-Bemühungen.

41. Minute: Die Dortmunder ackern jetzt sichtlich mehr gegen den Ball.

39. Minute: Strammer Schuss von Brandt aus 20 Metern. Riemann ist auf dem Posten.

36. Minute: Bellingham aus 25 Metern - drüber.

35. Minute: Der BVB verlagert das Spielgeschehen immer mehr in die Bochumer Hälfte.

33. Minute: Tachie ist aktuell der auffälligste BVB-Akteur auf dem Rasen in Dortmund.

BVB - VfL Bochum im Live-Ticker: Ganvoula und Zoller treffen

30. Minute: Jetzt mal eine gefährliche Aktion des BVB. Brandt leitet weiter auf Tachie. Sein Schuss wird abgeblockt und wird so zu leichten Beute für VfL-Keeper Riemann.

26. Minute: Defensiv gibt der BVB hier bislang keine gute Figur ab, ist viel zu weit weg vom Ball. Nach vorne läuft es etwas flüssiger - zumindest bis ins letzte Drittel, das der VfL aber konsequent verteidigt.

25. Minute: TOR FÜR DEN VFL BOCHUM! Ganvoula hat Platz, spielt von der Grundlinie an den kurzen Pfosten, wo Zoller per Kopfball trifft. Dortmund wieder viel zu passiv.

21. Minute: Wieder ein Ball auf Ganvoula. Diesmal ist Unbehaun eher zur Stelle.

19. Minute: Die Bochumer arbeiten weiterhin gut gegen den Ball, lassen die Dortmunder kaum Raum zur offensiven Entfaltung.

16. Minute: TOR FÜR DEN VFL BOCHUM! Böser Patzer von BVB-Keeper Unbehaun. Er spielt den Ball auf den an der rechten Strafraumgrenze lauernden Zoller. Er legt ab für Ganvoula, der aus elf Metern zur Führung für den VfL vollstreckt.

15. Minute: Eine Flanke von Soares landet hinter dem BVB-Torl

BVB - VfL Bochum im Live-Ticker: Dortmund muss Geduld aufbringen

13. Minute: Die Dortmunder spielen den Ball hinten gut raus, verschleppen dann aber das Tempo. Der VfL ist da schnell wieder hinter dem Ball formiert.

9. Minute: Der BVB versucht, den VfL Bochum aus der eigenen Hälfte zu locken.

6. Minute: Die Bochumer beginnen abwartend und stehen kompakt. Da ist beim BVB viel Geduld gefragt.

4. Minute: Tachie hätte die Chance im Bochumer Strafraum. Doch der BVB-Youngster versucht es zu verschnörkelt, statt den schnellen Abschluss zu suchen. Der VfL erobert die Kugel.

1. Minute: Witsel vertändelt den Ball im Aufbau, Bochums Ganvoula versucht es mal aus knapp 30 Metern, aber der geht weit am Dortmunder Tor vorbei.

Anpfiff! Das Testspiel BVB - Bochum läuft.

BVB - VfL Bochum im Live-Ticker: Die Aufstellungen der Teams

17.53 Uhr: „Wir sind froh, dass wir so einen Gegner bespielen können. Natürlich ist es schwieriger, dort zu gewinnen, sehen aber besser, woran es hapert. Kleiner Fehler werden schneller bestraft", erklärt Bochums Coach Thomas Reis bei Sky.

17.37 Uhr: Und das ist die Aufstellung des BVB: Unbehaun - Wolf, Piszczek, Hummels, Duman - Witsel, Bellingham - Tachie, Brandt, Bakir - Hazard.

17.33 Uhr: Mit dieser Elf beginnt der VfL Bochum das Testspiel beim BVB: Riemann - Gamboa, Soares, Losilla, Zoller, Eisfeld, Holtmann, Tesche, Lampropoulos, Leitsch, Ganvoula.

17.28 Uhr: BVB-Trainer Lucien Favre hatte das Testspiel gegen Paderborn gar nicht zu Ende verfolgt. Er ging wohl bereits zu der Mannschaft, die gleich gegen Bochum auflaufen wird.

BVB - SC Paderborn 1:1 (1:0) - Endergebnis -

Borussia DortmundBürki - Passlack, Can, Akanji, Schulz - Delaney, Raschl - Sancho (73. Hippe), Pherai, Knauff - Haaland (73. Broschinski)
SC PaderbornHuth - Dörfler (46. Ananou), Schonlau, Correia (46. Strohdiek), Collins (46. Okoroji), Führich (65. Jastrzembski), Vasiliadis (65. Ritter), Thalhammer (46. Schallenberg), Antwi-Adjei (46. Pröger), Srbeny, Michel (65. Evans)
SchiedsrichterThorben Siewer
Tore1:0 Pherai (30.), 1:1 Pröger (67.)
Gelbe KartenKnauff // -

BVB - SC Paderborn: Testspiel zum Nachlesen im Ticker

17.31 Uhr: Paderborns Coach Steffen Baumgart: „Wir wollen den Test nicht überbewerten. Aber wir haben viel gearbeitet und uns für den Aufwand belohnt. Viel läuft schon gut.“

17.23 Uhr: Zur Viererkette sagt Delaney: „Wir haben schon bewiesen, dass wir die Dreierkette gut spielen. Aber wenn wir mit vier hinten spielen, können wir vorne etwas mehr laufen.“

17.21 Uhr: „Es war Feuer drin. Das Spiel war nicht super, wir können sicher noch besser spielen“, sagt Thomas Delaney bei Sky. Es sei wichtig, Intensität und Mut reinzubringen. „Es hat nicht alles funktioniert, wir hatten zu viele technische Fehler. Vorne hat auch etwas gefehlt, aber so ist das manchmal.“

Abpfiff! Der BVB und Paderborn trennen sich in diesem Testspiel mit 1:1. Schwarz-Gelb zeigte sicher nicht sein bestes Gesicht, vor allem offensiv stockte der Motor gewaltig. Für Borussia Dortmund steht gleich noch ein weiteres Duell an. Gegner ist der VfL Bochum.

88. Minute: Bürki macht das Spiel nach einer abgefangenen Ecke schnell. Knauff startet, aber drei Paderborner sind zur Stelle.

86. Minute: Vier Minuten noch - und Paderborns Trainer Baumgart fordert von seinen Mannen noch gut hörbar „Vollgas".

84. Minute: Guter Diagonalball im Spiel des BVB. Delaney setzt von der rechten Strafraumgrenze zum Schlenzer an - drüber.

82. Minute: Hippe aus 22 Metern. Aber der BVB-Youngster trifft nur seinen Gegenspieler.

79. Minute: Jastrzembski setzt zum Konter an, aber Akanji läuft den Paderborner ab.

76. Minute: Gute Flanke von Passlack. Broschinski trifft den Ball aber nicht richtig. Der Ball geht über das Paderborner Tor.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Dortmund bettelt - SCP gleicht aus

73. Minute: Doppel-Wechsel beim BVB. Sancho und Haaland machen Feierabend. Für die beiden sind nun Hippe und Broschinski in der Partie.

71. Minute: Huth unterläuft eine BVB-Flanke von rechts. Haaland ist da und schiebt ein, aber der Stürmer steht klar im Abseits.

69. Minute: Der BVB hat sich das Remis förmlich selbst eingebrockt. Statt weiterzumachen, ließ Dortmund den SCP, der mehrfach gewechselt hat, immer mehr nach.

67. Minute. TOR FÜR PADERBORN! Haaland wehrt die Ecke nicht ab. Pröger bekommt den zweiten Ball, schießt - und bezwingt Bürki. Um diesen Treffer haben die Dortmunder förmlich gebettelt.

66. Minute: Wieder ein Fehler im Dortmunder Spielaufbau. Bürki legt sich die Kugel zu weit vor. Der eben eingewechselte Evans zieht ab - abgewehrt.

63. Minute: Schon wieder Pröger! Bürkis rollender Ball ist zu kurz für Schulz. Der Paderborner erkennt die Situation, sprintet zum Ball, erobert ihn, schießt - aber der BVB-Keeper ist rechtzeitig wieder auf dem Posten.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Pröger an die Latte

62. Minute: Nach einer abgewehrten Ecke landet der Ball bei Pröger. Der Paderborner Stürmer zieht aus 20 Metern ab - und sein abgefälschter Schuss landet auf der Latte.

57. Minute: Strafraumszenen sind aktuell eher Mangelware.

53. Minute: Ein Abschluss von Haaland. Aber zu schwach und genau auf den Keeper.

50. Minute: Pherai bleibt nach einem Zweikampf im Paderborner Strafraum gegen Schonlau liegen. Elfer gibt es nicht, aber der Dortmunder muss behandelt werden.

48. Minute: Abschluss von Paderborns Pröger von halbrechts. Guter Schuss, aber unplatziert.

47. Minute: Der BVB macht personell unverändert weiter - und versucht direkt, das Kommando zu übernehmen.

46. Minute: Weiter geht's im Testspiel zwischen dem BVB und Paderborn.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Pausenführung für Borussia Dortmund

Halbzeit! Der BVB führt zur Pause dank des Treffers von Pherai. Aber: Paderborn macht es gut, vor allem in der Anfangsphase hatte Borussia Dortmund noch Probleme mit dem Pressing des SCP. Spätestens nach der Führung war Schwarz-Gelb besser im Spiel und hatte unterm Strich auch die besseren Chancen.

44. Minute: Michel setzt sich klasse gegen Akanji durch. Da sieht der Dortmunder Verteidiger richtig schlecht aus. Der Paderborner passt auf Antwi-Adjei, dem im Zentrum gegen Can aber die Körperlichkeit fehlt, um sich durchzusetzen.

36. Minute: Gelb für Knauff nach einem taktischen Foul in Folge eines Ballverlusts.

35. Minute: Wieder eine klasse Parade. Paderborns Keeper Huth verhindert mit seiner Parade gegen Knauff das 2:0 für den BVB.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Knauff trifft zur Führung für Borussia Dortmund

33. Minute: Der BVB findet nach der Führung besser ins Spiel.

30. Minute: TOR FÜR DEN BVB! Huth wehrt den ersten Versuch von Knauff ab. Pherai drückt den Abpraller dann aber über die Linie - 1:0 für Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn.

27. Minute: Nach einem Paderborner Befreiungsschlag ergibt sich unverhofft die Chance für Michael, aber der Schuss aus halblinker Position geht weit am rechten Pfosten vorbei.

25. Minute: Der SCP hat viel Ballbesitz, münzt das bislang aber wenig in Chancen um.

20. Minute: Paderborn ist in dieser Phase wieder aktiver, der BVB presst bislang eher zurückhaltend.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Gutes Pressing des SCP

18. Minute: Haaland bedient Sancho. Der Engländer zieht aus 14 Metern ab, aber nicht platziert genug. Paderborns Schlussmann Huth wehrt die Kugel ab.

17. Minute: Paderborn wirkt in diesem Testspiel beim BVB bislang frischer und in den entscheidenden Aktionen wacher als Borussia Dortmund.

13. Minute: Schnelles Paderborner Spiel über die Flügel. Michel steht nach dem Pass richtig, kann Bürki aber nicht bezwingen.

12. Minute: Eine Flanke von Passlack fängt SCP-Keeper Huth ab.

10. Minute: Paderborn presst hoch und gut. Der BVB kommt da mit nicht immer sonderlich gut zurecht.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Can blockt Schuss ab

5. Minute: Fehlpass vom Aufbau aus dem eigenen Strafraum von Can. Ballbesitz Paderborn, Pass auf Srbeny. Can schmeißt sich jedoch in dessen Abschluss.

4. Minute: Paderborn im Vorwärtsgang, kommt aber nicht durch und verlagert das Geschehen wieder nach hinten, um gegen den BVB neu anzugreifen.

3. Minute: Platz für Knauff im Zentrum. Der Youngster verzieht aus 18 Metern jedoch.

2. Minute: Für den BVB wird es oft darauf ankommen, auf engstem Raum zu kombinieren.

Anpfiff! Das Testspiel BVB gegen Paderborn läuft.

BVB - SC Paderborn im Live-Ticker: Diese Spieler fehlen Borussia Dortmund

15.27 Uhr: Gespielt wird übrigens im Trainingszentrum des BVB in Dortmund-Brackel.

15.25 Uhr: Der BVB hat heute einige personelle Ausfälle zu verkraften. Neben den Langzeitverletzten fehlen Mateu Morey (Faserriss im Oberschenkel), Rafael Guerreiro (muskuläre Probleme), Giovanni Reyna (Fersenprobleme) und Torwart Marwin Hitz (private Gründe).

15.20 Uhr: Das sind noch einmal gute Tests, um zu sehen, wo wir stehen“, sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc an Sky-Mikro

14.58 Uhr: Und das ist die erste Elf von Paderborn gegen den BVB: Huth - Dörfler, Schonlau, Correia, Collins, Führich, Vasiliadis, Thalhammer, Antwi-Adjei, Srbeny, Michel.

14.36 Uhr: In gut einer Stunde steigt das erste von zwei Testspielen des BVB. Das ist die Aufstellung gegen Paderborn: Bürki - Passlack, Can, Akanji, Schulz - Delaney, Raschl - Sancho, Pherai, Knauff - Haaland.

11 Uhr: Hallo und herzlich willkommen. Beim BVB gibt es am Freitag eine digitale Saisoneröffnung - mit zwei Testspiel: Borussia Dortmund trifft auf die Zweitligisten SC Paderborn (Anstoß: 15.30 Uhr) und VfL Bochum (18 Uhr). Letztgenannte Partie soll trotz des Corona-Falls beim VfL stattfinden, wie BVB-Sportdirektor Michael Zorc dem Kicker sagte: „Ich gehe davon aus, dass die Partie wie verabredet ausgetragen wird.“ Wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.

BVB: Digitale Saisoneröffnung mit Testspielen gegen Paderborn und Bochum

Dortmund - Eigentlich ist es ein Tag, den der BVB groß im Stadion feiert. Mit Fans. Mit der Vorstellung des aktuellen Kaders von Borussia Dortmund.

In diesem Jahr wird die Saisoneröffnung beim BVB - bedingt durch das Coronavirus - digital stattfinden. Der Klub verspricht für Freitag, 28. August, ein "spannendes digitales Programm".

Digitale Saisoneröffnung beim BVB - Corona-Fall bei Testspiel-Gegner Bochum

Dazu gehören auch zwei Testspiele: Für 15.30 Uhr ist die Partie gegen den SC Paderborn geplant, um 18 Uhr heißt der Gegner VfL Bochum - vermutlich. Denn bei den Bochumern gab es unter der Woche einen positiven Corona-Fall. Die Begegnung soll jedoch - Stand Donnerstagnachmittag - wie geplant stattfinden. „Ich gehe davon aus, dass die Partie wie verabredet ausgetragen wird“, wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc vom Kicker zitiert.

BVB-Trainer Lucien Favre will die Gelegenheit erneut nutzen, um alle Spieler aus seinem Kader zum Einsatz kommen zu lassen. Das Ziel des Chefcoachs von Borussia Dortmund ist es, zwei qualitativ gleichwertige Mannschaft für die Saison 2020/21 beisammen zu haben, um gut für die intensiven Wochen inklusive Dreifachbelastung aus Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League, wo die möglichen Gegner des BVB weitgehend feststehen, gerüstet zu sein.

Nach dem Doppel-Test gegen den MSV Duisburg und Feyenoord Rotterdam merkte Favre offen an, dass er diese zwei Mannschaften noch nicht sehe. Auch Ruhr24.de* berichten vom BVB-Testspiel gegen Paderborn wie auch vom West-Duell gegen den VfL Bochum im Live-Ticker. *Ruhr24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare