Transfer-News von Dortmund

Sancho-Erbe gefunden? BVB hat wohl das nächste Mega-Talent an der Angel

Borussia Dortmund bemüht sich wohl um einen Nachfolger von Jadon Sancho. Der Kandidat kickt aktuell in den Niederlanden - und erinnert an einen Ex-Bayern-Spieler.

Hamm - Mit Jadon Sancho und Erling Haaland hat Borussia Dortmund zwei der aktuell begehrtesten Talente in den eigenen Reihen. Zumindest Ersterer könnte Dortmund im Sommer verlassen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte jüngst ein „Gentlements agreement“ mit Sancho bestätigt. Sein Nachfolger soll ebenfalls aus England kommen.

NameNoni Madueke
Geboren10. März 2002, London, Vereinigtes Königreich
Größe1,76 Meter
Aktuelles TeamPSV Eindhoven

BVB (Transfergerüchte): Noni Madueke soll Jadon Sancho in Dortmund beerben

Bereits im vergangenen Sommer war der Transfer von Jadon Sancho zu Manchester United für viele in trockenen Tüchern. Doch die Verantwortlichen beim BVB blieben hartnäckig und pochten auf eine Ablösesumme jenseits der 100-Millionen-Euro-Marke. „Wir haben mit Jadon schon im vergangenen Jahr ein Gentlemen‘s agreement gehabt, dass er unter bestimmten Voraussetzungen wechseln kann“, sagte Michael Zorc am vergangenen Samstag in der ARD. Klar ist: Jadon Sancho will kurz- bis mittelfristig in seine Heimat zurückkehren.

Hinter den Kulissen bei Borussia Dortmund dürfte sich die Chefetage unlängst auf einen möglichen Abgang Jadon Sanchos vorbereiten. Wie die Bild berichtet, führt die Spur für einen möglichen Nachfolger in die holländische Eredivisie zur PSV Eindhoven. Dort macht aktuell Flügelflitzer Noni Madueke auf sich aufmerksam - und empfahl sich in den vergangenen Monaten für mehr.

BVB (Transfergerüchte): Kommt Noni Madueke zum Schnäppchenpreis aus Eindhoven?

Englands U21-Nationalspieler erzielte in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend neun Treffer und bereitete acht weitere vor. Der 19-jährige Noni Madueke ist variabel einsetzbar. Zumeist kommt er vom rechten Flügel und zieht mit seinem starken linken Fuß nach innen. Allerdings soll sich Noni Madueke auch im zentralen offensiven Mittelfeld und in der Sturmspitze zuhause fühlen.

Noni Madueke wäre ein interessanter und zugleich logischer Transfer für den BVB, dessen neues Auswärtstrikot 2021/22 offenbar geleakt worden ist. Zumal Borussia Dortmund nicht nur die Lücke schließen würde, die Jadon Sancho möglicherweise auf den Außenbahnen hinterlässt. Noni Madueke könnte zudem Erling Haaland im BVB-Zentrum ersetzen, sollte der Norweger eine Verschnaufpause benötigen. Zudem würde sich Borussia Dortmund das nächste vielversprechende Talent sichern - eine Marktwertsteigerung ist beinahe garantiert.

Der BVB bemüht sich offenbar um einen Transfer von Noni Madueke als Sancho-Nachfolger.

Allerdings soll der BVB dem Bericht zufolge nicht der einzige Interessent sein. Zahlreiche europäische Topklubs liebäugeln offenbar mit einem Transfer von Noni Madueke. Aktuell liegt der Marktwert des Engländers mit nigerianischen Wurzeln bei rund 14 Millionen Euro. Wie die Bild berichtet, dürfte Noni Madueke die PSV Eindhoven für 15 Millionen Euro verlassen. Ein Schnäppchenpreis, zumal der BVB mit rund 100 Millionen Euro bei einem Sancho-Verkauf rechnen dürfte.

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare