Nach Verletzung

Balerdi wird schon früher in Dortmund erwartet

+
Leonardo Balerdi kommt schon mal nach Dortmund.

Borussia Dortmund hat Leonardo Balerdi verpflichtet, ihn dann für ein Turnier abgestellt – er verletzte sich. Jetzt kehrt er frühzeitig zurück nach Dortmund

Dortmund – Leonardi Balerdi, Neuzugang des BVB, wird schon Anfang nächster Woche in Dortmund erwartet. Er reist vorzeitig von der U20-Südamerikameisterschaft ab. Das bestätigte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Donnerstag.

Der Grund dafür ist eine Verletzung des 20-Jährigen. "Er hat einen Riss an der Oberlippe, das muss verheilen. Deswegen spielt er das Turnier nicht zu Ende und kommt schon eher zu uns. Wir rechnen Anfang nächster Woche mit ihm", so Zorc. Eher sei es für den Verteidiger nicht möglich. "Der muss erst einmal nach Hause und seine Sachen packen", so der Sportdirektor. Balerdi kommt aus Argentinien, spielte für die Boca Juniors.

Nach seiner Ankunft soll Balerdi in Dortmund das Lauftraining aufnehmen. „Genaueres wissen wir dann, wenn wir ihn vor Ort sehen“, so Zorc. Die Verletzung hatte sich der 20-Jährige im Vorrundenspiel am 25. Januar gegen Uruguay zugezogen.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare