Verletzung bei Dortmund

Knieverletzung und Saisonaus: BVB muss nicht nur für das Pokalfinale umplanen

Borussia Dortmunds Marwin Hitz hat sich im Spiel gegen RB Leipzig verletzt. Nun liegt die bittere Diagnose vor. Der BVB muss nicht nur für das Pokalfinale umplanen.

Update vom 9. Mai, 14.53 Uhr: Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund. Marwin Hitz hatte sich gegen RB Leipzig am Samstag am Knie verletzt und musste zur Halbzeitpause ausgewechselt werden. Nun herrscht offenbar Gewissheit. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten fällt Marwin Hitz für den Rest der Saison aus. Borussia Dortmund hat mittlerweile eine Kapselverletzung bei Hitz bestätigt.

NameMarwin Hitz
Geboren18. September 1987, St. Gallen, Schweiz
Größe1,94 Meter
Gewicht88 kg

Das ergab eine MRT-Untersuchung beim BVB-Keeper am Sonntag. Demnach werde die Knieverletzung Marwin Hitz zumindest in den kommenden Wochen außer Gefecht setzen. Somit wird Roman Bürki in den Kasten von Borussia Dortmund zurückkehren und am Donnerstag im Pokalfinale gegen Leipzig im Tor stehen.

Marwin Hitz (BVB) verletzt: Torwart fällt für den Rest der Saison aus

[Erstmeldung] Dortmund - Die Flanke von RB Leipzigs Emil Forsberg hatte er noch abgefangen. Anschließend biss Marwin Hitz bis zur Halbzeitpause auf die Zähne. Dann jedoch hatte der Schweizer Feierabend. Vor dem DFB-Pokalfinale am kommenden Donnerstag gegen RB Leipzig bangt Borussia Dortmund um seinen Torhüter.

Marwin Hitz (BVB) verletzt: Kehrt Roman Bürki im Pokalfinale ins Tor zurück?

Doch was war passiert? Nach einer Freistoßflanke prallte BVB-Keeper Marwin Hitz beim Herauslaufen mit Manuel Akanji zusammen. Knie und Knie stoßen zusammen, Hitz blieb auf dem Dortmunder Rasen liegen und musste minutenlang behandelt werden. Ersatzmann Roman Bürki hatte sich bereits die Schienbeinschoner umgeschnallt.

Marwin Hitz jedoch machte weiter und blieb wenige Minuten später in der Halbzeitpause in der Kabine. Roman Bürki ersetzte ihn gegen RB Leipzig im zweiten Durchgang. Für den 30-jährigen Schweizer, der ursprünglich als Dortmunds Nummer eins in die Saison gegangen war, war es der erste Pflichtspieleinsatz seit dem 22. Januar. Nach der 2:4-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach laborierte Roman Bürki wochenlang an einer Schulterverletzung.

Marwin Hitz (BVB) verletzt: Neue Chance für Roman Bürki oder Abschiedstournee?

Marwin Hitz übernahm und wusste Cheftrainer Edin Terzic mit guten Leistungen zu überzeugen zwischen den Pfosten beim BVB. „Natürlich ist das keine einfache Situation für ihn. Ich habe immer wieder mit ihm gesprochen, ich versuche dabei immer, offen und ehrlich zu ein und alles zu erklären“, hatte Edin Terzic die Situation von Roman Bürki eingeschätzt.

Nun erhält Bürki möglicherweise eine neue Chance beim BVB - zumindest bis zum Saisonende. Eine Diagnose mitsamt möglicher Ausfallzeit von Marwin Hitz steht noch aus (wir berichten an dieser Stelle weiter). Auch Erling Haaland droht im Pokalfinale gegen Leipzig auszufallen. Im Sommer soll ein neuer Keeper bei Borussia Dortmund her. Wunsch-Transfer Peter Gulacsi hatte jüngst bei RB Leipzig verlängert. Kandidat Nummer zwei wäre Gregor Kobel vom VfB Stuttgart.

Borussia Dortmund muss vielleicht auf Keeper Marwin Hitz verzichten.

Und Roman Bürki? Der soll nach Angaben der Bild Borussia Dortmund für eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro verlassen dürfen. Am kommenden Donnerstag könnte Bürki im Pokalfinale gegen Leipzig zwischen den Pfosten stehen - und sich vielleicht mit einem Titel vom BVB verabschieden.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare