BVB-Jungstar

Diesen Rekord hat Jadon Sancho Lukas Podolski abgenommen

+
Nicht zu stoppen: Jadon Sancho.

Für Dortmunds Jungstar Jadon Sancho scheint es keine Limits zu geben. Am Sonntag hat der 18-jährige BVB-Flügelstürmer einen neuen Rekord aufgestellt.

Dortmund - Die bisherige Bestmarke hielt Lukas Podolski. Der Kölner, mittlerweile in Japan am Ball, war bislang der jüngste Bundesliga-Spieler, der neun Tore erzielte.

Diesen Rekord ist "Prinz Poldi" nun aber los. Sancho war bei seinem 2:1 per Volleyschuss gegen Leverkusen 18 Jahre und 336 Tage alt. Es war ein enorm wichtiger Treffer, unmittelbar nach dem 1:1 durch Bayers Stürmer Kevin Volland. Die Partie endete mit einem 3:2-Erfolg für die Borussia, die damit den Vorsprung von drei Zählern auf die Bayern wahrte.

In Dortmund fühlt sich Sancho besonders wohl

Sancho jagt die Rekorde und spielt bislang eine überragende Saison. Allein in dieser Spielzeit gelangen dem Engländer schon acht Tore. Insgesamt hat er nun neun Bundesliga-Treffer. Auffällig: Sieben davon erzielte in Heimspielen. Im Dortmunder Stadion scheint sich der Nationalspieler also besonders wohl zu fühlen.

Nach dem Spiel gegen Leverkusen bezog Sancho Stellung zur aktuellen Situation des BVB: "Es war ein wichtiger Sieg. Ich denke, wir sind wieder auf dem richtigen Weg. Jetzt können wir die nächsten Spiele wieder besser angehen, weil wir daran glauben, dass wir auch diese Spiele gewinnen können."

Der beste Vorbereiter der Liga

Gemeinsam mit Joshua Kimmich ist Sancho auch der beste Vorbereiter der Liga. Beide weisen zehn Vorlagen auf. Im Schnitt war der Shooting-Star alle 85 Minuten an einem Treffer beteiligt.

In der BVB-Geschichte ist Sancho auch der jüngste Spieler, der einen Doppelpack erzielt hat. Beim 2:2 gegen die Hertha am 9. Spieltag war Sancho 18 Jahre und 216 Tage alt. Er ist der einzige Spieler des Jahrgangs 2000, der einen Bundesliga-Doppelpack erzielt hat.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare