1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB-Aufstellung heute: Nur eine Änderung gegen Bayer Leverkusen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Die BVB-Startelf am 1. Bundesliga-Spieltag ist da. Edin Terzic macht kaum Änderungen bezüglich seiner Aufstellung von Borussia Dortmund gegen Leverkusen.

Update vom 6. August, 17.30 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Borussia Dortmund heute gegen Bayer Leverkusen ist da. Folgende Startelf schickt BVB-Trainer am 1. Spieltag der Bundesliga-Saison 2022/23 auf den Rasen: Kobel - Meunier, Schlotterbeck, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Bellingham - Reus - Adeyemi, Moukoko, Malen.

Damit vertraut Edin Terzic auf beinahe das identische Personal wie im DFB-Pokal gegen 1860 München. Lediglich Mats Hummels ersetzt den verletzten Niklas Süle in der Innenverteidigung. Auf der Bank des BVB nehmen zunächst folgende Spieler Platz: Meyer, Reyna, Hazard, Wolf, Brandt, Can Passlack, Kamara und Coulibaly.

[Erstmeldung] Dortmund - Auf Borussia Dortmund wartet gleich zum Saisonbeginn ein Topspiel. Am 1. Bundesligaspieltag gastiert Bayer Leverkusen im Dortmunder Signal-Iduna-Park. Mit Sebastien Haller und Niklas Süle stehen dem BVB-Kader ein Mittelstürmer und ein Innenverteidiger nicht zur Verfügung. Ebenso nicht dabei sein werden Felix Passlack und Tom Rothe. Wir blicken auf die voraussichtliche Aufstellung des BVB gegen Bayer Leverkusen.

BVB-Aufstellung heute: Dreier- und Viererkette gegen Leverkusen möglich

Fluch kann jedoch zugleich Segen sein bei Borussia Dortmund. Mit Blick auf seine Aufstellung gegen Bayer Leverkusen gab sich BVB-Trainer Edin Terzic geheimnisvoll. Trotz des Ausfalls von Niklas Süle, der sich im DFB-Pokal gegen 1860 München eine Muskelverletzung zuzog, könnte Schwarz-Gelb durchaus mit einer defensiven Dreierkette starten. Denn mit Mats Hummels und Nico Schlotterbeck stehen weiterhin zwei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung. Zudem stünden Emre Can und Soumaila Coulibaly zur Verfügung. „Ich hätte keine Sorge, sie einzusetzen“, sagte Edin Terzic.

Ohnehin ist die Defensive ein großes Thema beim BVB. Nach 52 Gegentoren in der vergangenen Saison sucht Borussia Dortmund neue Stabilität, die Edin Terzic als neuer Cheftrainer installieren soll. „Wir wollen die Bereitschaft gegen den Ball und die Ernsthaftigkeit in der Torverteidigung verbessern“, so Terzic. Seine Mannschaft soll generell aggressiver zu Werke gehen - beginnend mit dem Bundesligaauftakt am Samstag gegen Bayer Leverkusen (TV-Übertragung live im TV und Stream ab 17.30 Uhr).

BVB-Aufstellung heute: Adeyemi, Moukoko und Malen stehen gegen Leverkusen bereit

In der Offensive muss Edin Terzic umplanen. Mit Sebastien Haller steht ein Zielstürmer langfristig nicht zur Verfügung. Im DFB-Pokal ersetzte ihn Youssoufa Moukoko, auf den Außenbahnen stürmten Donyell Malen und Karim Adeyemi durchaus überzeugend. Gut möglich, dass der BVB auch gegen Bayer Leverkusen im 4-3-3 oder 4-2-3-1 startet. Ob es wirklich dazu kommt, darüber berichtet wa.de im Live-Ticker.

In den Testspielen während der Sommervorbereitung jedoch agierte der BVB oft mit einer schnellen Doppelspitze. Eben jene Rollen könnten sowohl Donyell Malen, als auch Karim Adeyemi und Youssoufa Moukoko erfüllen. So könnte die BVB-Aufstellung gegen Bayer Leverkusen aussehen: Kobel - Meunier, Mats Hummels, Nico Schlotterbeck, Raphael Guerreiro - Bellingham, Dahoud - Reus - Adeyemi, Moukoko, Malen

Auch interessant

Kommentare