Heimspieltag

Ticker: Dortmund schießt Hannover ab

+
Hannovers Hendrik Weydandt und BVB-Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek (rechts) liefern sich ein Kopfballduell.

Borussia Dortmund hat im ersten Heimspiel des Jahres Hannover 96 abgeschossen. Wir haben die Partie im Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund – Hannover 96 5:1 (1:0)

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek (70. Schmelzer), Weigl, Diallo, Hakimi - Delaney (79. Dahoud), Witsel - Sancho, Reus, Guerreiro - Götze (66.)

Hannover 96: Esser – Anton, Akpoguma, Wimmer, Ostrzolek – Sarenren Bazee (42. Asano), Fossum, Bakalorz, Albornoz – Müller (75. Dierßen), Weydandt

Tore: 1:0 Hakimi (24.), 2:0 Reus (60), 3:0 Götze (62.), 4:0 Guerreiro (67.), 4:1 Bakalorz (86.), 5:1 Witsel (90.)

Gelbe Karten: Hakimi (9., Taktisches Foul) // Akpoguma (44., Foulspiel)

Schiedsrichter: Manuel Gräfe

Zuschauer: 81.365 (ausverkauft)

Zum Spielbericht

Borussia Dortmund – Hannover 96: Der Ticker zum Nachlesen

+++ So bewerten Sportdirektor Zorc und Kapitän Reus den Sieg des BVB gegen Hannover 96

+++ Darum ist BVB-Keeper Bürki verärgert nach dem 5:1 gegen Hannover

Abpfiff! Manuel Gräfe beendet die Partie pünktlich. Der Treffer von Witsel zum 5:1 markiert das Ende.

Der BVB walzt Hannover nieder

90. Minute: TOOOOOR FÜR DEN BVB!!! Axel Witsel zieht einfach mal ab – Innenpfosten und drin.

86. Minute: Tor für Hannover! Bakalorz darf zu lange mit dem Ball laufen und kommt zum Abschluss, Diallo fälscht ihn unhaltbar ab.

84. Minute: Wechsel bei Hannover. Hadzic kommt für Weydandt.

82. Minute: Die Hausherren kontrollieren die Partie.

79. Minute: Wechsel bei Dortmund. Delaney geht für Dahoud, das Stadion erhebt sich.

77. Minute: Konter Dortmund, Fehlpass Hakimi. Ballbesitz aber weiterhin BVB.

75. Minute: Wechsel bei Hannover. Dierßen kommt für Müller.

72. Minute: Fraternisiert euch lautet die Parole. Hannover-Fans und die Südtribüne skandieren: "Kind muss weg." Der H96-Boss steht in der Kritik.

71. Minute: Das war schlampig von Reus. Er versucht es mit dem Lupfer gegen Esser. War nicht gut.

70. Minute: Wechsel beim BVB. Piszczek geht, Schmelzer kommt. Hakimi rückt dann auf die rechte Seite.

67. Minute: TOOOOOR FÜR DEN BVB!!! Schönes Solo von Reus, der auf Guerreiro ablegt. 

66. Minute: Götze wird mit viel Applaus verabschiedet, Alcácer kommt.

65. Minute: Favre hat noch nicht genug. Paco Alcácer steht bereit.

63. Minute: So, fassen wir mal zusammen. Das 2:0 hat Hakimi eingeleitet, Reus vollstreckte. Beim 3:0 kam die Vorarbeit von Sancho für Götze. Ein ordentlicher Doppelschlag.

62. Minute: DA IST DIE NÄCHSTE HÜTTE!!!

60. Minute: TOOOOR FÜR DEN BVB!!!

57. Minute: Abschluss von Guerreiro aus der Distanz – genau in die Arme von Esser.

56. Minute: Götze sieht den freien Sancho links. Der wiederum flankt auf Witsel – zu steil.

54. Minute: Delaney spitzelt den Ball auf den langen Pfosten, Guerreiro verpasst.

51. Minute: Ecke für Dortmund nach Schussversuch von Piszczek.

49. Minute: Wieder Dortmund. Diesmal Diallo und Reus, Hannover kann stören.

48. Minute: Konterchance für Dortmund, Sancho bricht ab.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft.

+++ Die Mannschaften sind zurück auf dem Platz!

+++ Dafür führt Hannover bei den Torschüssen. 9:8 steht es da.

+++ Der BVB hatte im ersten Durchgang 55 Prozent Ballbesitz.

+++ Dortmund hat in Hälfte eins 38 von 61 Zweikämpfen gewonnen.

Halbzeit! Dortmund führt verdient mit 1:0 gegen Hannover, hat aber noch nicht die letzte Konsequenz gefunden.

45.+2: Beide können weitermachen – jetzt ist aber eh Pause.

45.+2: Das Spiel ist unterbrochen, Delaney und Reus sind aneinander gerasselt.

45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: Akpoguma senst Delaney um, das gibt die gelbe Karte.

42. Minute: Ärgerlich für die Gäste, Sarenren Bazee hat sich dabei auch noch verletzt. Er muss runter, für ihn kommt Takuma Asano.

41. Minute: Hannover kontert schlecht. Hakimi erobert den Ball.

40. Minute: Freistoß Dortmund an der Mittellinie, Piszczek sieht Guerreiro und führt schnell aus. Der Portugiese mit dem Volley, Esser kann parieren.

37. Minute: Rechts ist alles frei, dann kommt Sancho angeprescht wie die Kavallerie und klärt zur Ecke.

36. Minute: Dortmund schaltet schnell um, der Abschluss von Witsel lässt aber zu wünschen übrig. Daneben und drüber.

33. Minute: Pfiffe für Sarenren Bazee. Der Hannoveraner rollt über den Rasen und hält sich den Knöchel. Als das Spiel endlich unterbrochen ist, Hilft Bürki ihm auf und der H96-Akteur kann plötzlich wieder laufen. Wunderheilung....

31. Minute: Ein Fehlpass von Guerreiro auf Reus verhindert eine Konterchance für den BVB.

28. Minute: Dortmund in Bedrängnis im eigenen Strafraum. Die Gäste bekommen den Ball nur nicht auf das Tor.

24. Minute: Hakimi und Guerreiro mit einem schönen Doppelpass, der Marokkaner zieht ab von links aus etwa 18 Metern.

24. Minute! TOOOOOR FÜR DEN BVB! Achraf Hakimi macht es

22. Minute: Da ist das nächste Ding! Piszczek prescht vor, spielt auf Reus – und der trifft nur den Pfosten.

21. Minute: Riesenchance für den BVB! Götze steckt schön auf Reus durch, der zieht den Ball aber über das Tor. Mensch, da war mehr drin...

20. Minute: Abschluss von Sancho. Der Ball geht drüber.

18. Minute: Der Ball segelt am H96-Kasten vorbei, keine Not für Esser.

17. Minute: Foul an Guerreiro, der mit Sancho die Seite getauscht hat. Freistoß für den BVB aus dem rechten Halbfeld.

16. Minute: Vorstoß von Reus und Götze, nur der Doppelpass misslingt.

14. Minute: Nach einem Freistoß von Reus gibt es Ecke für den BVB.

11. Minute: Sancho kommt über links, macht ein paar Hannoveraner frisch und spielt auf Reus. Der leitet weiter auf Götze – zu viele Gegner um ihn herum.

09. Minute: Konter Hannover über Weydant, Weigl rettet mit einer guten Grätsche. Nachträglich sieht Hakimi noch gelb.

09. Minute: Freistoß Dortmund von rechts. Guerreiro und Reus sind da. Das war nichts.

5. Minute: Flanke Piszczek, Kopfball Delaney – Esser hält.

4. Minute: Hakimi rennt allen davon, Reus vertändelt den Ball. Er holt ihn sich zurück. Ballbesitz Dortmund.

2. Minute: Erste Chance für H96! Bürki rettet einen Kopfball von Weydant und lenkt zur Ecke. Die kommt rein und Anton nimmt sie volley – drüber. Hui, durchatmen jetzt.

Anpfiff! Der Ball rollt, der BVB hat sein erstes Heimspiel in diesem Jahr.

+++ Die Mannschaften stehen bereit.

+++ Die BVB-Fans freuen sich auf das erste Heimspiel in diesem Jahr.

+++ BESONDERES: Für BVB-Coach Favre ist Hannover ein Lieblingsgegner: Gegen kein anderes Bundesliga-Team gewann er mit seinen Mannschaften so häufig (10 Mal).

+++ STATISTIK: Die Borussia ist in neun Heimspielen in dieser Saison noch ungeschlagen (acht Siege). Die Niedersachsen warten mittlerweile seit 21 Auswärtspartien auf einen Dreier.

+++ PERSONAL: Dortmunds Nationalspieler und Kapitän Reus ist wieder an Bord. Bei den Gästen fehlen die Langzeitverletzten Bebou, Maina und Füllkrug. Sorg und Felipe ebenfalls.

+++ SITUATION: Tabellenführer BVB ist in einer komfortablen Lage und nicht gewillt, gegen den Abstiegskandidaten Hannover daheim Punkte liegen zu lassen. Für 96-Coach Breitenreiter wird es bei einer weiteren Niederlage ungemütlich.

+++ Keine andere Mannschaft kassiert in der zweiten Spielhälfte so wenige Gegentreffer wie Borussia Dortmund (acht).

+++ Borussia Dortmund feierte zum Rückrundenstart mit dem 1:0 in Leipzig den 14 Saisonsieg. Nur in der Meistersaison 2010/11 hatte der BVB nach 18 Spieltagen eine bessere Bilanz.

+++ Hannover 96 erzielte sieben Tore nach Flanken.

+++ Die Aufstellung von Borussia Dortmund steht fest.

+++ Hannover 96 kassierte schon elf Gegentore nach ruhenden Bällen, der BVB erzielte schon zehn Treffer nach Standards – Ligabestwert.

+++ Erstes Heimspiel im Jahr 2019! Der BVB empfängt Hannover 96 – herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker.

Borussia Dortmund – Hannover 96: Der Vorbericht

Es ist ein ungleiches Duell. Der Meisterschaftskandidat empfängt einen Abstiegskandidaten. doch auch vor der Partie gegen Hannover 96 warnt BVB-Coach Lucien Favre: "Der Gegner hat das letzte Spiel verloren, das habe ich natürlich geschaut. Ich habe aber auch Spiele von Hannover geschaut, wo sie sehr gut gespielt haben."

Ebenso bedacht äußerte sich auch Michael Zorc. "Hannover wird kämpferisch alles auf den Platz bringen. Im Hinspiel haben sie uns große Probleme bereitet. Ich kann nur davor warnen, dass wir denken, die drei Punkte wären schon eingesackt", so der BVB-Sportdirektor.

Die gute Nachricht: Borussia Dortmund kann wieder auf Kapitän Marco Reus zählen. Der 29 Jahre alte Offensivmann Reus hatte seinem Team am vergangenen Samstag im Spitzenspiel bei RB Leipzig gefehlt, weil er einen Tag davor im Training umgeknickt war und sich dabei eine leichte Bänderdehnung zugezogen hatte. Der BVB hatte in Leipzig auch ohne ihn mit 1:0 gewonnen.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare