Kampf um das Viertelfinale

Ticker: Dortmund unterliegt dem FC Salzburg mit 1:2

+

Der BVB musste sich im Hinspiel des Euro-League-Achtelfinals dem FC Salzburg mit 1:2 geschlagen geben.

Borussia Dortmund - FC Salzburg 1:2 (0:0)

Borussia Dortmund: Bürki - Castro, Sokratis, Toprak, Schmelzer - Weigl, Dahoud - Reus, Götze (Philipp, 61.), Schürrle - Batshuayi (Pulisic, 61.)

FC Salzburg: Walke - Lainer, Ramalho, Caleta-Car, Ulmer - Samassekou - Haidara (Yabo, 90. +1), Schlager (Minamino, 73.), Va. Berisha - H.-C. Hwang (Gulbrandsen, 69.), Dabbur

Schiedsrichter: Slavko Vincic (Slowenien)

Tore: 0:1 Berisha (FE, 48.), 0:2 Berisha (56.), 1:2 Schürrle (62.)

Gelbe Karten: Schürrle (71.), Weigl (90.) / Lainer (59.), Caleta-Car (80.), Minamino (88.)

Ticker zum Nachlesen:

20.55 Uhr: Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit, bis zum nächsten mal.

Berisha schockt den BVB: Bilder der Niederlage gegen Salzburg

20.54 Uhr: Im Endeffekt geht der Sieg der Salzburger in Ordnung, der BVB war zu unkreativ. Die Westfalen wussten nichts mit dem Ball anzufangen. Zum Ende des Spiels war die Schlussoffensive des BVB quasi nicht vorhanden.

90. + 4 Minute: Ende!

90. +3 Minute: Letzter Abstoß von Bürki, aber wieder kommt der Ball umgehend zurück.

90. +3 Minute: Salzburg spielt es jetzt locker runter.

90. +3 Minute: Freistoß für Salzburg in der Dortmunder Hälfte.

90. +2 Minute: Dortmund wirkt planlos und SAlzburg weiß mit Kontern Nadelstiche zu setzen.

90. +1 Minute: Yabo kommt für Haidara

90. Minute: Die reguläre Spielzeit ist um. Es gibt drei weitere Minuten.

90. Minute: Weigl unterbricht einen Salzburger Konter, nimmt dafür eine Gelbe Karte in Kauf.

88. Minute: Noch knapp 100 Sekunden reguläre Spielzeit.

87. Minute: Wieder gibt es Ecke durch Schürrle. Sokratis ost der Abnehmer, aber wieder strahlt der Kopfball keine Gefahr aus.

87. Minute: Nächste Offensivszene der Salzburger, Gulbrandsen kommt über rechts, legt sich den Ball aber zu weit vor.

86. Minute. nach einer Ecke kommt Toprak zum Kopfball, jedoch ohne Erfolg.

84. Minute: Von der Schlussoffensive der Borussen ist bisher nicht viel zu sehen.

82. Minute: Weigl operiert im eigenen Strafraum mit einer Grätsche, hat aber Erfolg gegen Dabour.

81. Minute: Schmelzer bringt den Freistoß in die Mitte, Sokratis kommt an den Ball. Dem Ball fehlt es aber deutlich an Wucht.

80. Minute: Castro wird auf die Reise geschickt, dieser bekommt einen Ellbogencheck von Caleta-Car. Der Kroate bekommt Gelb, der Deutsche einen Freistoß.

78. Minute: Haidara mit einem starken Ball auf Miramino, dieser verzieht allerdings. Bürki muss nicht eingreifen.

78. Minute: Schürrle spielt auf Reus durch, der BVB Angreifer ist fast frei durch, wird aber zurückgepfiffen - Abseits.

75. Minute: Dahoud mit einer super Flanke, Reus verpasst, irritiert damit Philipp. Dieser kommt nicht an den Ball. Überraschend rutscht das Leder weiter bis zu Schürrle durch. Der Offensivakteur zieht per Volley ab, aber kann das Spielgerät nicht im Tor versenken.

73. Minute: Schlager geht raus, Minamino kommt in die Partie.

73. Minute: Es regnet übrigens mittlerweile sehr stark im Signal Iduna Park.

72. Minute: Salzburg läuft sehr früh an, setzt Dortmunds Abwehr unter Druck.

71. Minute: Schürrle sieht nach hartem Einsteiger die Gelbe Karte - ohne weitere Konsequenz.

71. Minute: Das Spiel der Borussia wirkt nun zu hektisch und überhastet.

69. Minute: Gulbrandsen kommt für Hwang.

65. Minute: Taktisch hat Stöger von einem 4-2-3-1 auf ein 4-2-2-2 (breit) umgestellt. Reus und Philipp sind jetzt als echte Stürmer in der Mitte und sollen von Schürrle und Pulisic bedient werden.

62. Minute: Borussia Dortmund - FC Salzburg: 1:2! Schürrle! Reus schickt Pulisic, dieser flankt in die Mitte und findet Schürrle. Dieser bugsiert den Ball im Fallen über die Linie.

61. Minute: Philipp und Pulisic kommen für Batshuayi und Götze.

56. Minute: Borussia Dortmund - FC Salzburg: 0:2! Berisha! Wieder ist es Berisha, der trifft. Schmelzer spielt einen Fehlpass auf Dahoud, ein Salzburger ist dazwischen, dann kommt der Ball zurück zu Schmelzer, dieser kann sich nicht gegen lainer durchsetzen. Der Ball kommt zu Haidara und dieser steckt wiederrum auf Lainer durch. Der Österreicher läuft bis zur Torlinie und passt dann scharf in die Mitte. Berisha nimmt den Ball direkt und hämmert ihn rein.

55. Minute: Schlager und Berisha haben nun die Seiten gewechselt.

53. Minute: Jetzt entwickelt der BVB wieder mehr Zug zum Tor, allerdings fehlt der finale Pass nach wie vor.

51. Minute: Dortmund wirkt nach dem Gegentreffer verunsichert.

48. Minute: Borussia Dortmund - FC Salzburg: 0:1! Berisha! Berisha tritt an - und verwandelt sicher!

48. Minute: Elfmeter für Salzburg! Dumme Aktion von Toprak, Hwang kommt von außen, Toprak hält ihn fest. Schiedsrichter Vincic bleibt nichts anderes übrig als auf Elfmeter zu entscheiden.

47. Minute: Eine Flanke von Reus findet Batshuayis Kopf, der Ball wird aber noch abgefälscht. Es geht Eckball.

20.03 Uhr: Es geht weiter!

19.53 Uhr: Reus und Schürrle rotieren viel durch, aber kommen im Zusammenspiel mit Götze und Batshuayi nicht hinter die letzte Abwehrreihe der Salzburger.

19.50 Uhr: Der BVB hatte in der ersten Halbzeit 60% Ballbesitz, die klaren Torchancen hatten jedoch die Gäste aus Österreich.

45. +2 Minute: Halbzeit!

45. +2 Minute: Riesenchance für Salzburg! Dabour spielt auf Hwang, dieser zieht 20 Meter vor dem Tor aus dem Stand ab. Der von Toprak abgefälschte Ball landet am Pfosten. Glück für den BVB!

45. +1 Minute: Das Spiel geht jetzt von links nach rechts, ein Konter folgt auf den anderen.

45. Minute: Sekunden vor der Halbzeit gibt es nochmal Ecke für Salzburg.

44. Minute: Dem BVB fehlt es in der Offensive an Explosivität.

43. Minute: Konter für den BVB aber Götze wird von Caleta-Car gefoult. Der Freistoß wird schnell ausgeführt, bringt aber nichts ein.

42. Minute: Auch die folgende Ecke bringt Gefahr, Ulmer bringt den Ball flach auf den ersten Pfosten, Lainer hält seinen Außenspann hin und der Ball springt an den Pfosten.

41. Minute: Riesenchance für Salzburg! Schlager steckt auf Hwang durch, dessen Schuss kann Bürki noch stark parieren. Der Ball springt zu Dabour, dieser köpft den Ball Richtung Tor, Schmelzer kann mit Mühe den noch von der Linie klären.

40. Minute: Positiv für den BVB ist bisher, dass Salzburgs Offensivbemühungen ebenso zaghaft sind wie die eigenen.

38. Minute: Der BVB lädt Salzburg mit einfachen Ballverlusten immer wieder zum Kontern ein.

36. Minute: Dahoud versucht es mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe, Walke wird aber auch hier nicht in ernsthafte Gefahr gebracht.

34. Minute: Dortmund investiert mehr, schafft es aber nicht gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen.

33. Minute: Dahoud steckt auf Batshuayi durch, der Ball ist jedoch etwas zu lang, Walke kommt an den Ball.

32. Minute: Der Standard der Borussia ist leichte Beute für Salzburg Keeper Walke.

31. Minute: Dortmund hat einen Freistoß von halbrechts, Schmelzer bringt den Ball in die Mitte.

30. Minute der slowenische Schiedsrichter Vincic bietet den Spielern eine lange Leine an.

29. Minute: Bis Dato hapert es bei Dortmund am vorletzten Pass, es fehlt der Überraschungseffekt in der Offensive.

28. Minute: Der Salzburger Rechtsverteidiger sorgt für ordentlich Furore in Dortmunds Defensive.

27. Minute: Klasse Flanke von Lainer, Hwang erreicht den Ball fast per Kopf.

25. Minute: In Puncto Torschüsse steht es 2:1 für den BVB.

24. Minute: Dortmund steht jetzt mit allen Spielern in der Hälfte der Gäste. Der Ball läuft, ohne Raumgewinn, durch die Reihen der Borussen.

23. Minute: Konter des BVB, Batshuayi wird klar weggeschoben, Schiedsrichter Vincic lässt jedoch weiterlaufen.

22. Minute: Haidara gibt immer wieder Impulse im Offensivspiel der Gäste. Er spielt einen schönen Ball auf Dabour, dieser wird jedoch nach außen abgedrängt und kann den Ball nicht maßgerecht in die Mitte flanken.

20. Minute Hwang überläuft Toprak, der Dortmunder hat Glück, dass auf Foul entschieden wird.

17. Minute: Dahoud verliert den Ball, Salzburg hat die Möglichkeit zu kontern.

16. Minute: Der BVB beginnt jetzt nach und nach die Gäste am eigenen Strafraum einzuschnüren.

14. Minute: Gonzalo Castro legt seine Position als Rechtsverteidiger unterdessen recht offensiv aus.

12. Minute: Starke Kombination von Götze und Schürrle auf links. Als Götze den Ball für Schürrle auflegen will ist jedoch ein Salzburger Bein dazwischen.

11. Minute: Sokratis mit einem starken Offensivlauf über die rechte Seite, letztendlich wird er doch gestoppt. Es gibt Einwurf für den BVB.

10. Minute: Haidara mit dem ersten Abschluss für die Gäste. Der Ball geht jedoch vorbei.

9. Minute Toprak foult Hwang, es gibt aus etwa 30 Metern einen Freistoß für die Österreicher.

8. Minute: Der BVB baut das Spiel über Sokratis immer wieder neu auf.

7. Minute: Reus Ecke findet tatsächlich in Person von Andre Schürrle einen Abnehmer. Der Deutsche nimmt den Ball Volley, aber das Spielgerät  geht etwa zwei Meter über die Latte.

6. Minute: Castros Flanke in die Mitte wird abgeblockt, es gibt Ecke für Dortmund.

5. Minute: Wenn der BVB im Ballbesitz ist, reiht sich Schlager auf der linken Abwehrseite ein und sorgt damit für eine Fünferkette.

4. Minute: Jetzt gibt es die erste Ballstafette des BVB, allerdings ohne viel Raumgewinn.

2. Minute: Salzburg beginnt, wie erwartet, sehr forsch und agressiv.

1. Minute: Bei beiden Teams geht in den ersten Sekunden nicht viel zusammen.

19.02 Uhr: Der BVB stößt an.

19.01 Uhr: Vorerst wird es eine Gedenkminute für Davide Astori, der diese Woche überraschend im Alter von 31 Jahren verstarb, geben.

19.00 Uhr: Der Unparteiische Slavko Vincic pfeifft diese Saison übrigens sein zweites Saisonspiel in der Euro-League.

18.59 Uhr: Der FC Salzburg wird von knapp 2.000 Fans nach Dortmund begleitet.

18.58 Uhr: Die Spieler laufen ein, der Signal Iduna Park begrüßt die Elf der Borussia.

18.55 Uhr: Interessanteste Personalie ist Gonzalo Castro, der im defensiven Mittelfeld beheimatete Borusse muss heute Lukas Piszczek auf der rechten Abwehrseite vertreten.

18.50 Uhr: Zehn Minuten vor Spielbeginn wird Marc Batra nochmal gebührend von Watzke und Zorc verabschiedet.

+++ Mit einer Überraschung geht der BVB in die Partie gegen den FC Salzburg

+++ BVB-Trainer Stöger warnt vor einem "früh anlaufenden und aggressiven" Gegner. Hier geht es zu unserem Vorbericht.

+++ Hallo und willkommen zu Duell eins im Achtelfinale der Europa League zwischen dem BVB und Salzburg.

Vorbericht

Peter Stögers Bilanz gegen Salzburg ist übrigens desolat. Aus zehn Spielen gab es nur einen Sieg, drei Remis und sechs Niederlagen.

Ein Höhepunkt beim Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League am Donnerstag (19 Uhr) zwischen Borussia Dortmund und dem FC Salzburg wartet bereits vor dem Anpfiff auf die schwarz-gelben Fans: Marc Bartra wird verabschiedet. 

Der beliebte Innenverteidiger war seit der Amtsübernahme von BVB-Trainer Peter Stöger kaum noch zum Zug gekommen und wechselte in der Winterpause nach eineinhalb Jahren im Ruhrgebiet zum spanischen Erstligisten Betis Sevilla.

"Ich freue mich wirklich riesig über die Möglichkeit, so kurz nach meinem Wechsel noch einmal ein Heimspiel meiner alten Kameraden besuchen und mich bei dieser Gelegenheit auch von den fantastischen Fans von VorberichtBorussia Dortmund verabschieden zu können", wird Bartra auf der Klub-Homepage zitiert.

Ein Höhepunkt beim Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League am Donnerstag (19 Uhr) zwischen Borussia Dortmund und dem FC Salzburg wartet bereits vor dem Anpfiff auf die schwarz-gelben Fans: Marc Bartra wird verabschiedet. 

Der beliebte Innenverteidiger war seit der Amtsübernahme von BVB-Trainer Peter Stöger kaum noch zum Zug gekommen und wechselte in der Winterpause nach eineinhalb Jahren im Ruhrgebiet zum spanischen Erstligisten Betis Sevilla.

"Ich freue mich wirklich riesig über die Möglichkeit, so kurz nach meinem Wechsel noch einmal ein Heimspiel meiner alten Kameraden besuchen und mich bei dieser Gelegenheit auch von den fantastischen Fans von 

Der Spanier weiter: "Gemeinsam haben wir viel erlebt und vieles durchstanden, deshalb wird das am Donnerstag ganz sicher noch einmal ein sehr emotionaler Moment, auf den ich mich sehr freue."

Während der 90 Minuten geht es für den BVB darum, sich gegen den österreichischen Meister Salzburg eine gute Ausgangslage für das Rückspiel eine Woche später zu erarbeiten. Stöger warnt vor seinen Landsmännern: "Sie sind in einer gefährlichen Außenseiterrolle. Sie haben außergewöhnliche Fähigkeiten, die wir aber kennen."

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

+++ Hallo und willkommen. Der BVB empfängt im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League den FC Salzburg. Wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.  

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.