3. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Dortmund gewinnt Heimspiel gegen Frankfurt

+
Dortmund ging Dank Diallo (zweiter von links) mit einer 1:0-Führung in die Kabine.

Borussia Dortmund hat am 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga am Freitag Eintracht Frankfurt besiegt – die Partie hier im Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 3:1 (1:0)

Borussia Dortmund: Bürki - Schmelzer, Akanji, Diallo, Piszczek - Delaney (69. Witsel), Dahoud - Bruun Larsen (58. Sancho), Reus, Wolf - Philipp (67. Alcacer)

Eintracht Frankfurt: Trapp - Falette, Ndicka, Abraham, da Costa - Fernandes (64. de Guzman), Torro (84. Müller) - Kostic, Fabian (64. Jovic), Gacinovic - Haller

Tore: 1:0 Diallo (37.), 1:1 Haller (68.), 2:1 Wolf (72.), 3:1 Alcacer (87.)

Gelbe Karte: Kostic (27.)

Schiedsrichter: Benjamin Cortus

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt: Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Borussia Dortmund gewinnt gegen Eintracht Frankfurt mit 3:1. Das war durchaus verdient. Besonders Sancho hat das Spiel belebt. Alcacer kann zudem auf einen schönen Einstand blicken. 

90.+1: Jovic kommt noch mal zum Abschluss. Die Fahne war aber schon längst oben. Keine Gefahr für den BVB.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Was eine Bude! Kurz ausgeführt. Doppelpass Alcacer und Sancho. Und dann schlenzt der Spanier den Ball ins lange Eck. So schießt man sich in die Herzen der Fans.

86. Minute: ... die Ecke landet bei Wolf. Sein Dreh-Schuss wird geblockt. Wieder Ecke!

86. Minute: Wolf flankt auf Sancho – etwas zu weit. Im Nachsetzen holen die Borussen eine Ecke.

84. Minute: Es ist soweit. Müller kommt. Für ihn verlässt Torro den Platz.

83. Minute: Bei der Eintracht bahnt sich ein Wechsel an. Nicolai Müller steht bereit.

82. Minute: Dahoud versucht es aus der Distanz, bekommt aber nicht genug Druck auf den Ball. Eine leichte Aufgabe für Trapp.

81. Minute: Für da Costa geht es weiter.

80. Minute: Die Partie wird kurz unterbrochen, da Costa muss behandelt werden. Der Frankfurt-Verteidiger humpelt raus.

80. Minute: Alcacer steckt schön auf Reus durch. Der BVB-Kapitän bekommt den Ball aber nicht an den Mann.

76. Minute: Da ist endlich Druck in der Partie! Sancho steckt rechts auf Reus durch. Die abgefälschte Flanke landet bei Schmelzer, der schießt drüber.

73. Minute: Es geht Schlag auf Schlag. Kurz nach dem Anstoß jubeln die Frankfurter. Das Tor zählt aber nicht. Abseits.

72. Minute: Erneute Führung für den BVB! Sancho lässt rechts zwei Frankfurter stehen und hat den Blick für Marius Wolf auf der linken Seite. Der Ex-Frankfurter nimmt den Ball ruhig an und verwandelt aus circa neun Metern. 2:1 für schwarzgelb.

71. Minute: Chance für Dortmund! Dahoud spielt aber zu steil auf Reus.

69. Minute: Favre reagiert. Axel Witsel kommt für Delaney.

68. Minute: Und da ist der Ausgleich... Erst schießt Diallo Schmelzer an, der ins Straucheln gerät. Dann nimmt Frankfurt die Chance auch mal an. Haller schiebt ins lange Eck ein.

67. Minute: Wechsel bei den Hausherren. Paco Alcacer kommt für Philipp und betritt zum ersten Mal den Rasen "im schönsten Stadion der Welt" (Norbert Dickel).

65. Minute: Dortmund leistet Entwicklungshilfe und klärt den Ball nicht sauber. Immer wieder. Dadurch bleibt Frankfurt lange in Ballbesitz. Ein ordentlicher Abschluss kommt aber nicht zustande.

64. Minute: Doppel-Wechsel bei den Gästen. Jovic kommt für Fabian, de Guzman kommt für Fernandes.

62. Minute: Ecke für den BVB. Philipp leitet per Ecke weiter, der Pass bleibt aber in der Frankfurter Defensive hängen.

61. Minute: Die Partie ist fahrig geworden. Sancho könnte aber jetzt über links für Action sorgen.

61. Minute: Piszczek lässt Kostic aussteigen rechts. Sein Pass auf Wolf landet aber im Nirgendwo.

58. Minute: Bruun Larsen geht jetzt runter, für ihn kommt Sancho.

56. Minute: Bruun Larsen musste behandelt werden, kann aber weitermachen. Am Spielfeldrand steht dennoch Jadon Sancho bereit. Kommt gleich ein Wechsel?

55. Minute: Frankfurt wagt sich in den Dortmunder Strafraum. Delaney kommt zu Hilfe und klärt grob.

53. Minute: Starker Ball von Delaney auf Piszczek. Der kann ihn aber nicht kontrollieren.

48. Minute: Beide Teams sind unverändert aus der Pause gekommen. Und für alle Träumer: Jetzt gerade steht Dortmund ein Punkt über den Bayern...

46. Minute: Das Spiel läuft weiter. 

Halbzeit! Borussia Dortmund geht mit einer 1:0-Führung nach dem Tor von Diallo in die Kabine. Die Favre-Elf macht ihre Sache gut, wenn auch zunächst immer wieder der finale Pass fehlte. Frankfurt spielt einen ordentlichen Fußball, hätte bei dem Standard aber leidenschaftlicher klären müssen.

43. Minute: Dortmund führt verdient, hat mehr Drang nach vorne. Frankfurt macht es aber auch nicht schlecht. Vielleicht sorgt der Diallo-Treffer jetzt für einen offeneren Schlagabtausch.

36. Minute: Dortmund führt! Diallo drückt den Ball nach einer Ecke von Bruun Larsen über die Linie. 1:0 für die Hausherren.

29. Minute: Dortmund kombiniert sich schön vor das Gäste-Tor über rechts. Die flache Flanke von Philipp hat den Namen aber nicht verdient. Das war eher ein Rückpass an die Eintracht-Abwehr.

27. Minute: Gelbe Karte für Eintrachts Kostic – der hat bei Diallo einfach mal die Sohle draufgehalten.

26. Minute: Der finale Pass fehlt noch. Der BVB steht hoch, darf sich keine Konter fangen.

23. Minute: Wieder Reus und Bruun Larsen. Die beiden Angreifen harmonieren gut. Aber auch hier ist wieder da Coast zur Stelle.

22. Minute: Reus versucht es mit einem Laufpass auf Bruun Larsen zu lösen. Klappt nicht. Da Costa passt auf.

21. Minute: Viel Geplänkel gerade im Mittelfeld. Schöne Aktionen vor dem gegnerischen Team gibt es gerade nicht.

18. Minute: Starke Balleroberung von Schmelzer in der Rückwärtsbewegung. Der Ex-Kapitän schaltet sofort um und kann nur mit unfairen Mitteln gestoppt werden.

15. Minute: Bruun Larsen fordert: flach spielen.

14. Minute: Es gibt den nächsten Eckstoß. Diesmal von rechts. Eintracht klärt.

13. Minute: Bruun Larsen holt eine Ecke für den BVB und wird sie selbst treten.

11. Minute: Abraham mit dem Fehlpass im Spielaufbau. Jetzt kann Dortmund mal etwas aufziehen.

7. Minute: Borussia Dortmund hat mehr Offensivdrang. Die erste dicke Chance bekommt aber Frankfurt nach einem Fehler von Piszczek – Bürki rettet gegen Kostic.

Anpfiff! Die Partie läuft. Pfiffe gibt es direkt für einige Frankfurt-Fans von der Südtribüne. Pyrotechnik im Gästeblock...

+++ Es dauert nicht mehr lange... die Fans singen You'll never walk alone.

+++ In den vergangenen 21 Heimspielen, von denen sie nur eins verloren, trafen die Dortmunder immer ins Netz.

+++ Die BVB-Bank: Hitz, Zagadou, Hakimi, Sancho, Alcacer, Götze, Witsel

+++ Die Schwarzgelben unterlagen nur in einer ihrer letzten elf Liga-Heimpartien (1:2 gegen Mainz am 5. Mai), gewannen aber auch nur eins der letzten fünf Punktspiele.

+++ Man erinnert sich: Im bislang letzten Duell beantwortete Michy Batshuayi den Ausgleich der Gäste in letzter Minute mit dem 3:2 in der vierten Minute der Nachspielzeit.

+++ Die letzten sieben Heimaufgaben gegen die Eintracht gewannen die Westfalen mit einem Schnitt von 3,1 Treffern.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Freitags-Spiels Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt. Die Partie beginnt um 20.30 Uhr.

+++ Weitere schwarzgelbe Nachrichten finden Sie übrigens auf unserer Seite. Hier entlang.

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt: Vorbericht

Wenn es nach der Statistik geht, dann ist Eintracht Frankfurt der Lieblingsgegner von Borussia Dortmund. Der BVB verbuchte gegen die Hessen die meisten Siege (43) und Punkte (146) in Heimspielen. 107 Tore erzielten die Borussen dabei.

Im bislang letzten Duell beantwortete Michy Batshuayi den Ausgleich der Gäste in letzter Minute mit dem 3:2 in der vierten Minute der Nachspielzeit. In den letzten 21 Heimspielen, von denen sie nur eins verloren, trafen die Dortmunder immer ins Netz. BVB-Trainer Lucien Favre holte aber aus seinen letzten drei Duellen mit Frankfurt insgesamt nur einen Punkt.

Die Eintracht, die gegen Dortmund schon sieben Eigentore fabrizierte, beendete mit dem 2:0 in Freiburg zum Saisonstart eine Serie von sieben Auswärtsniederlagen.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare