Knorpelschaden

Entwarnung für BVB-Leihgabe und Eintracht-Profi Rode: Verletzung nicht so schwer

+
Sebastian Rode (links) hat sich eine Knieverletzung zugezogen.

Bei der Eintracht Frankfurt ist Sebastian Rode aufgeblüht. Jetzt wirft eine schwere Knieverletzung die BVB-Leihgabe aber zurück. Es gibt aber Entwarnung.

Update, 4. Juni: Entwarnung nach Knorpelschaden bei Frankfurt-Profi Sebastian Rode

Frankfurt/Main - Der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Mittelfeldspieler Sebastian Rode könnte nach seinem Knorpelschaden in der Fußball-Bundesliga früher zurückkehren als erwartet. SGE-Aufsichtsratsboss Wolfgang Steubing sagte am Dienstag dem "Kicker": "Seine Verletzung ist nicht so schwerwiegend wie anfangs gedacht." Der Knorpel musste demnach nicht größer operiert, sondern nur geschält werden.

"Man geht davon aus, dass er in drei Monaten wieder auf der Matte steht, wobei man das bei einer solchen Verletzung natürlich nie genau weiß", sagte Steubing. Für wen der Profi in der kommenden Spielzeit allerdings aufläuft, ist weiter unklar. Die Leihe bei der Eintracht endet, eine Rückkehr zu Vize-Meister Borussia Dortmund steht laut Vertrag zunächst einmal bevor. "Sebastian ist jetzt erst mal wieder bei Dortmund, aber wir sind daran interessiert, ihn unter unsere Fittiche zu nehmen", sagte Steubing.

Bittere Nachricht für BVB-Leihgabe und Eintracht-Profi Rode: So schwer verletzt

Frankfurt/Main – Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Sebastian Rode hat sich einen Knorpelschaden im Knie zugezogen und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Dies teilte der Fußball-Bundesligist vor dem Rhein-Main-Derby an diesem Sonntag gegen den FSV Mainz 05 mit.

Der 28-Jährige, der im Winter als Leihgabe von Borussia Dortmund nach Frankfurt gekommen war, hatte sich die Verletzung im rechten Knie im Europa-League-Halbfinale am Donnerstag zugezogen, als die Eintracht nach Elfmeterschießen am FC Chelsea scheiterte.

Bobic über Rode: "Großartiger Fußballer"

"Sebastian Rode hat in den vergangenen Monaten gezeigt, welch großartiger Fußballer er ist", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic in der Clubmitteilung. "Er hat einen großen Anteil an den starken Auftritten unserer Mannschaft in der Bundesliga und der Europa League. Sebastian ist ein kluger Kopf und ich bin mir sicher, er wird wieder stärker zurückkehren." 

Eintracht Frankfurt will Gespräche mit BVB führen

Der Verein werde in den kommenden Wochen in Ruhe Gespräche mit dem BVB über die weitere Vorgehensweise führen. Rode war bereits die komplette Saison 2017/2018 wegen einer Leistenverletzung ausgefallen. dpa

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Rund um Borussia Dortmund: Alle Gerüchte und News im Transfer-Ticker

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare