Schwede trifft und trifft

Isak für 30 Millionen zurück zum BVB? Die Klausel hat einen Haken 

Alexander Isak blüht in Spanien auf. Der Ex-BVB-Stürmer netzt, wie er will. Dortmund kann ihn dank einer Klausel zurückholen - doch es gibt eine Bedingung.

  • Alexander Isak wechselte nach einer starken Leih-Saison bei Willem II in den Niederlanden von seinem Verein Borussia Dortmun d zu San Sebastian.
  • In Spanien schlägt der schwedische Stümer mächtig ein. In den letzten sieben Pflichtspielen traf er achtmal.
  • Dortmund besitzt eine Rückkaufoption - doch die hat einen Haken.

Dortmund - Der ehemalige BVB-Stürmer Alexander Isak hat sich prächtig entwickelt. 14 Saisontore, in den letzten sieben Pflichtspielen ganze acht Treffer für Real Sociedad San Sebastian - die Zahlen des 20-Jährigen lassen aufhorchen. Bei Borussia Dortmund werden nun Stimmen laut, ernsthaft über einen Rückkauf des Angreifers nachzudenken.

Borussia Dortmund: Isaks extreme Marktwertsteigerung

Der BVB sicherte sich beim Verkauf Isaks eine Klausel, die eine Rückholaktion für den Preis von 30 Millionen Euro beinhaltet. Das Portal „Transfermarkt.de“ schätzt Isaks Marktwert aktuell auf 25 Millionen Euro. Den BVB hatte er für 6,5 Millionen verlassen.

BVB-Rückholaktion von Isak: Es gibt eine Einschränkung

Wie die spanische Zeitung „Mundo Deportivo“ nun berichtet, gibt es bei der Rückkaufklausel allerdings eine Einschränkung: Sie greift frühestens im Sommer 2021. Vorher müssten die Dortmunder wie alle anderen Vereine auch die festgeschriebene Ablösesumme von 70 Millionen Euro zahlen, wenn sie Isak unbedingt früher verpflichten wollen.

Isak (2.v.l.) im Trikot des BVB.

Dortmund wird also genau beobachten, wie sich der schwedische Goalgetter weiterhin im Baskenland schlägt. Macht Isak so weiter, könnten 30 Millionen sogar ein Schnäppchenpreis sein.

cg

Borussia Dortmund empfängt im Champions-League-Achtelfinale Paris Saint-Germain und Ex-Trainer Thomas Tuchel - verfolgen Sie das Hinspiel am Dienstagabend hier im Live-Ticker.

Der FC Bayern* möchte sich im Sommer verstärken. Ein Megastar soll kommen, Corentin Tolisso könnte für ihn verkauft werden. Es gibt auch schon Interessenten für den Franzosen.

Im Achtelfinale der Champions League trifft RB Leipzig auf Tottenham Hotspur. Für das Hinspiel am 19. Februar reist RB nach London. Wir begleiten die Partie im Live-Ticker.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © AFP / JAVIER SORIANO

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare