1. Soester Anzeiger
  2. Polizeimeldungen

POL-SO: WhatsApp-Betrügereien laufen weiter

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: WhatsApp-Betrügereien laufen weiter

Kreis Soest (ots) - Trotz aller Warnungen sind erneut zwei Anzeigen mit der WhatsApp Masche bei der Polizei eingegangen. In Werl und in Lippstadt überwiesen Opfer nach einem WhatsApp-Kontakt mit einem fremden Handy wieder 4-stellige Beträge um ihren Kindern aus der Patsche zu helfen. Bei den Opfern handelt es sich nicht immer um Senioren. Wichtig wäre, dass jeder schon mal von der Masche gehört hat. Deswegen die Bitte er Experten der Kriminalpolizei: "Sprechen sie im Bekanntenkreis diese Masche mal an. Es gibt immer noch Menschen die diese nicht kennen!" Tipps zum Umgang mit fremden WhatsApp-Nachrichten finden Sie auf diesen Beratungsseiten der Polizei: https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-akti onen/aktuelles/detailansicht/betrugsmaschen-bei-whatsapp-check-deinen-kontakt/ Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/5328118 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Auch interessant

Kommentare