POL-SO: Werl - Fahrerflucht am Haarweg

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Werl - Fahrerflucht am Haarweg

Werl (ots) - Eine 44-jährige Autofahrerin aus Ense befuhr am Mittwoch (13. Januar), gegen 9.45 Uhr, den Haarweg aus Richtung Vierhausen kommend. Nach ihren Angaben geriet, kurz vor dem Übergang zur B63, ein dunkles Auto, vermutlich ein VW Sharan, teilweise auf ihren Fahrstreifen entgegen. Nachdem sie einen Knall hörte, stellte sie fest, dass das andere Auto ihren linken Außenspiegel touchiert hatte und dieser dadurch beschädigt wurde. Anstatt zur weiteren Schadensregulierung anzuhalten, fuhr der andere Verkehrsteilnehmer einfach davon. Die Polizei bittet Zeugen, denen ein dunkler Wagen (ggf. VW Sharan) mit frischen Unfallspuren aufgefallen ist oder weitere Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden. (reh) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4812130 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.