POL-SO: Warstein-Niederbergheim-Hirschberg - Mehrstündige Sperrung

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Warstein-Niederbergheim-Hirschberg - ...

Warstein (ots) - Die Polizei musste gestern, in der Zeit von 12 Uhr bis 15 Uhr, den Bereich zwischen der Möhnestraße (B516) und Schützenstraße, nach einem Verkehrsunfall, sperren. Vorangegangen war ein Zusammenstoß zwischen einem Lastkraftwagen und einem Ackerschlepper mit Anhänger. Ein 21-jähriger Mann aus Eslohe befuhr mit seinem Ackerschlepper, inklusive Anhänger, die L856 aus Richtung Schützenstraße kommend in Richtung Siebeckeweg. Vermutlich prallte sein Anhänger gegen eine zirka 10 cm hohe Bordsteinkante, wodurch der Anhänger in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr ausschlug. Ein ihm entgegenkommender, 60-jähriger Lkw-Fahrer aus Paderborn, konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Anhänger. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Paderborner mit seinem Gefährt nach rechts in eine abschüssige Böschung geschleudert, wo er nach zirka 13 Metern zum Stehen kam. Die Fahrertür des Lkw war anschließend so stark devormiert, dass die Freiwillige Feuerwehr ihn aus seinem Gefährt befreien musste. Er wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenen Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Ein Stahlseil hatte sich bei dem Zusammenstoß am Anhänger des 21-Jährigen gelöst und schlug zudem noch auf die Motorhaube und das Dach eines weiteren Lkw, der hinter dem 60-Jährigen hinterher fuhr. Die 34-jährige Lkw-Fahrerin aus Warstein blieb hierbei unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 23.000 Euro. (reh) OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2 Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.