1. Soester Anzeiger
  2. Polizeimeldungen

POL-SO: Warstein - Fahrauffälligkeit führt zum Führerscheinverlust

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Warstein - Fahrauffälligkeit führt ...

Soest (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00.20 Uhr, machte eine 43 Jahre alte Frau aus Warstein, die mit einem Pkw VW auf der Hauptstraße in Richtung Meschede unterwegs war, durch ihre Fahrunsicherheit auf sich aufmerksam. Da sie offensichtlich in Schlangenlinien fuhr, die Mittellinie wiederholt überfuhr und auf die Gegenfahrbahn geriet, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer das unsichere Fahrverhalten der Polizei. Die 43 Jährige konnte dann auch schließlich von der Polizei angetroffen werden. Hier wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Die Frau stand auch augenscheinlich deutlich unter Alkoholeinwirkung. Eine Blutprobe wurde angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. Nach Zeugenaussagen wurden ihr auch noch weitere Verkehrsdelikte vorgeworfen. So fuhr sie zeitweise halbseitig und zeitweise komplett auf dem Gehweg. Dabei soll es sogar zu einem Gefährdungstatbestand für zwei Fußgänger gekommen sein. Neben dem Verlust der Fahrerlaubnis erwartet die Warsteinerin eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren unter Alkoholeinwirkung. (AG) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/5296086 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Auch interessant

Kommentare