POL-SO: Warstein - Fahranfängerin geriet in den Gegenverkehr

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Warstein - Fahranfängerin geriet in ...

Warstein (ots) - Auf dem Weg von Warstein nach Meschede am Donnerstagnachmittag gegen 15:20 Uhr geriet eine 20-jährige Fahranfängerin aus Warstein auf der B 55 mit ihrem PKW nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen. Beim Gegenlenken übersteuerte sie ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit dem PKW einer 57-jährigen Frau aus Warstein, die gemeinsam mit ihrem Ehemann auf dem Weg nach Warstein unterwegs war. Nach der Kollision rutschte der PKW der 20-Jährigen weiter, und kam vor einem Straßenbaum zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde die junge Fahranfängerin verletzt und mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Ehepaar erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppunternehmen geborgen. Der Sachschaden wurde auf etwa 20000 Euro beziffert. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 55 zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt. (fm) OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2 Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.