POL-SO: Soest - Mehrfachtäter

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Soest - Mehrfachtäter

Soest (ots) - Gleich dreimal an einem Vormittag fiel heute Morgen ein 33-jähriger Mann aus Soest polizeilich auf. Gegen 09:00 Uhr rief der Besitzer eines Caf�s am Grandweg die Polizei. Im Hofbereich befindet sich ein offenes Lager unter einem Abdach. Auf einem Sofa lag dort ein schlafender Mann, der in den Ärmeln zwei Figuren aus dem Lager stecken hatte. Der 33-Jährige war über den mit Nägeln bewährten Zaun geklettert um in das Lager zu gelangen. Die Polizisten weckten den ihnen bekannten Mann. Er stand offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen. Sie schickten ihn anschließend zum "Ausschlafen" nach Hause. Gegen 11:15 Uhr wickelte der Mann an der Marktstraße zwei Lampen mit eingebauten Blue-Tooth-Lautsprechern in seine Jacke. Diese standen in der Außenauslage eines Ladens. Ein Zeuge machte die Mitarbeiterinnen darauf aufmerksam. Diese liefen dem Täter bis zur Nöttenstraße hinterher. Hier entrissen sie ihm die Jacke mit den beiden Lampen. Der 33-jährige war gerade dabei sein Diebesgut an dem dortigen An- und Verkaufsladen zu "verschachern". Anschließend riefen die Zeugen die Polizei. Die eingesetzte Streife konnte den gut bekannten Täter kurz darauf auffinden. Er trug eine andere Jacke bei sich in der mehrere Parfüm-Flacons waren. Woher diese stammen, wollte er nicht sagen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Soester ins Gewahrsam gesperrt. (lü) OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2 Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.