POL-SO: Soest - Fahndungsfotos

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Soest - Fahndungsfotos

Soest (ots) - Im Mai kam es bei einem Soester Juwelier zu einer Raubstraftat. Ein unbekannter Mann erkundigte sich im Juweliergeschäft nach einer teuren Armbanduhr. Nachdem er die Verkäuferin ablenkte, steckte er sich die Uhr in seine Hosentasche. Zwei Verkäuferinnen bemerkten den Diebstahl und versuchten den Tatverdächtigen an einer Flucht zu hindern. Dabei trat er einer Verkäuferin gegen das Schienbein, um mit der Uhr unerkannt fliehen zu können. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft gab das zuständige Amtsgericht nun Bilder des Tatverdächtigen für eine Öffentlichkeitsfahndung frei. Die Kriminalpolizei möchte gern wissen: Wer kennt diesen Mann. Hinweise werden unter der Rufnummer 02921-91000 entgegen genommen. (lü) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4457238 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.