1. Soester Anzeiger
  2. Polizeimeldungen

POL-SO: Soest - 18-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt - Polizei später hinzugezogen

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Soest - 18-jähriger Motorradfahrer ...

Soest (ots) - Am Sonntag (7. November 2021) erhielt eine Streifenwagenbesatzung den Auftrag in ein örtliches Krankenhaus zu fahren. Dort würden Angaben zu einem Verkehrsunfall gemacht werden können, der bereits am Vortag stattfand. Ein 18-jähriger Kradfahrer aus Erwitte schilderte dort, dass er am Samstag, gegen 17 Uhr, die B475 aus Richtung Möhnesee in Richtung Hamm befahren hatte. Als er an einer roten Ampel anhielt, um anschließend nach links in den Weslarner Weg abzubiegen, fuhr ihm eine 28-jährige Frau aus Düsseldorf mit ihrem Wagen hinten auf. Infolge dessen stürzte der Erwitter zu Boden. Nachdem er anfangs von keinen Verletzungen ausgegangen war, begab er sich am Folgetag ins Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Aufgrund eines Zeugenhinweises besteht der Verdacht, dass die Autofahrerin durch die Bedienung ihres Handys abgelenkt gewesen war. Der entstandene Sachschaden betrug circa 4.000 Euro. Die Polizei weist immer wieder darauf hin, dass die Bedienung von Handy, Smartphone und Co. nicht nur strafbar, sondern auch lebensgefährlich sein kann. Weitere Hinweise hierzu finden Sie auch unter https://polizei.nrw/artikel/lenk-dich-nicht-app-0 (reh) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/5066868 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Auch interessant

Kommentare