POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Pressebericht der ...

Soest (ots) - Warstein - Verkehrsunfall mit Personenschaden Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr befuhr ein 55-jähriger Mann aus Warstein mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine, einem sogenannten Hoflader, die Bundesstraße 516 in Fahrtrichtung Mühlheim. Dabei bewegt er sich am äußerst rechten Fahrbahnrand. Hinter dem Ortsausgang Belecke kam der Warsteiner mit seinem Gerät nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben und prallte gegen einen Baum. Dadurch wurde er vom Fahrersitz des offenen Fahrzeugs auf die unbefestigte Bankette geschleudert und verletzt. Da Zeugen kurz vor dem Unfall von einer auffällig unsicheren Fahrweise des Mannes berichteten und eine Alkoholisierung als Unfallursache angenommen werden musste, wurde dem Fahrer nach Verbringung ins Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. (nö) Bad Sassendorf - Wohnhausfassade durch Brand beschädigt In der Nacht von Freitag auf Samstag alarmierten Bewohner eines Hauses in der Bahnhofstraße in Bad Sassendorf Feuerwehr und Polizei, da es im Bereich eines Durchgangs zwischen zwei Mehrfamilienhäusern zum Brand einer Lebensbaumhecke gekommen war. Der Durchgang führt von der Bahnhofstraße zu einem rückwärtigen Parkplatz. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 01.45 Uhr brannte die Hecke auf einer Länge von etwa 8 Metern. Erste Löschversuche der Anwohner wurden von der Feuerwehr fortgesetzt. Auch die unmittelbar angrenzende Hausfassade wurde durch die starke Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen und nicht unerheblich beschädigt. Die Außenverschalung musste durch die Feuerwehr teilweise geöffnet werden. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und geht von einer Brandstiftung aus, die zumindest fahrlässig herbeigeführt wurde. (nö) Welver - Unfallflucht nach einem Verkehrsunfall mit Personenschaden Am Samstag, gegen 22:30 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Soest die L670 in Nateln. Im Bereich der Einmündung L670 / L795 kam dem Motorradfahrer ein silberner PKW entgegen. Nach eigenen Angaben sei der PKW auf der Spur des Motorradfahrers gefahren, sodass dieser ausweichen musste. Dadurch verlor der Soester die Kontrolle und stürzte. Durch den Sturz wurde er leicht verletzt und konnte nach einer Behandlung im Krankenhaus entlassen werden. Der PKW-Fahrer entfernte sich von der Unfallörtlichkeit. Es entstand ein Sachschaden ca. 5000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden. (bu) Lippstadt - Einbruch in ein Tattoostudio Am Samstag, zwischen 06:50 Uhr und 09:54 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem Tattoostudio in der Blumenstraße in Lippstadt. Dort wurde neben sämtlichem Piercingschmuck auch Bargeld entwendet. Der entstandene Schaden und der Wert der Beute können zum jetzigen Zeitpunkt nicht benannt werden. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen. (bu) Warstein - Gullideckel ausgehoben und Verkehrszeichen entwendet Am Samstag, gegen 06:20 Uhr, sah eine Zeugin auf der St.-Poler-Straße eine Personengruppe von drei Männern und einer Frau, welche ein Verkehrszeichen mit sich führten. Die Personen hatten zuvor in der Straße "Schwarzer Weg" ein weiteres Verkehrszeichen entwendet und mehrere Gullideckel ausgehoben. Durch die eingesetzten Beamten wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 02902 - 91000 zu melden. (bu) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4977262 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.