POL-SO: Lippstadt - Radfahrerin und Bordstein im Weg

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Lippstadt - Radfahrerin und ...

Lippstadt (ots) - Mit leichten Verletzungen endete das Ausweichmanöver eines 72-jährigen Radfahrers aus Lippstadt am Donnerstag (10. Juni), gegen 18.55 Uhr, auf dem Lippertor. Der Lippstädter befuhr zuvor den dortigen Radweg, als er eine gestürzte Radfahrerin auf dem Weg liegen sah. Um auszuweichen, fuhr er auf die Straße und wollte anschließend wieder den Radweg benutzten. Hierbei touchierte er die Bordsteinkante und fiel hin. Der 72-Jährige konnte nach einer Erstbehandlung durch Rettungskräfte noch vor Ort entlassen werden. Die Polizei bittet die zuvor gestürzte Radfahrerin sich zu melden. (reh) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4938887 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.