POL-SO: Lippstadt-Lipperbruch - 3 Promille sind zu viel (Korrekturmeldung)

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Lippstadt-Lipperbruch - 3 Promille ...

Lippstadt (ots) - Entgegen der gestern veröffentlichten Meldung lagder Wert des Atemalkoholtests bei 0,3 und nicht bei 3 Promille. Schuld war ein verrutschtes Kommata im Anzeigentext. Pressemeldung vom Montag: Am Sonntagabend, gegen 22.20 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Lippstädter mit seinem Wagen gegen ein geparktes Auto im Försterweg in Lipperbruch. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen des Lippstädters und wurde hierbei stark beschädigt. Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest und Drogenvortest verliefen positiv. Der 42-jährige pustete 3 Promille. Es folgte die obligatorische Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins. Der Unfallschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. (reh) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4491037 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.