POL-SO: Lippstadt-Esbeck - Hubschrauber sucht Einbrecher

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Lippstadt-Esbeck - Hubschrauber ...

Lippstadt (ots) - Am Dienstag, gegen 02:25 Uhr, wurde ein Zeuge an der Straße "Auf der Heide" in seinem Bett von Geräuschen geweckt. Als er ins Erdgeschoss seines Hauses geht um nachzuschauen, steht ihm im Flur plötzlich ein fremder Mann gegenüber. Beide erschrecken sich zunächst. Der Unbekannte ergreift dann die Flucht durch die Haustür. Der 52-jährige Zeuge verfolgt den Täter kurz in Richtung der Straße "Am Sportplatz". Dabei verliert der Flüchtige seine Beute in Form von Bargeld. Zur sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Mann setzte die Polizei neben Streifenwagen auch einen Hubschrauber ein, der etwa eine halbe Stunde lang über Esbeck kreist. Leider bleib die Fahndung ohne Erfolg. Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hat kurze, dunkle Haare und ist von schlanker Gestalt. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Lederjacke und eine blaue Hose. Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02941-91000 bei der Polizei zu melden. (lü) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4644584 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.