POL-SO: Lippstadt-Bad Waldliesborn - Einbruch in Hotel und Pflegeheim

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Lippstadt-Bad Waldliesborn - ...

Lippstadt (ots) - In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter in die Büroräume eines Pflegeheimes in der Braukstraße ein. Dazu öffneten sie mit brachialer Gewalt zwei Türen und suchten in den Schränken und Schreibtischen nach Wertsachen. Nach ersten Feststellungen wurde Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Der Einbruch wurde am Mittwochmorgen gegen 07:20 Uhr festgestellt. Ebenfalls in der Nacht zu Mittwoch hebelten Einbrecher den Haupteingang zu einem Hotel in der Klusestraße auf. Im Theken- und Bürobereich hebelten sie Schränke und Schubladen auf, offensichtlich auf der Suche nach Bargeld. Nach ersten Feststellungen allerdings ohne Erfolg. Auf Grund der zeitlichen und räumlichen Nähe geht die Kriminalpolizei von einem Tatzusammenhang aus und sucht Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Telefon: 02941-91000. (fm) OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2 Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.