POL-SO: Kreis Soest - sicher.mobil.leben - Brummis im Blick

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Kreis Soest - sicher.mobil.leben - ...

Kreis Soest (ots) - Am heutigen Tag beteiligt sich die Kreispolizeibehörde Soest an dem bundesweiten Aktionstag. Am Vormittag kontrollierten die Polizeibeamten zehn Kleinlastwagen (bis 3,5 Tonnen) und 17 Lkw mit mehr als 12 Tonnen. Von den 27 Fahrzeugen waren 26 in Deutschland zugelassen. Viermal war die Ladung nicht richtig gesichert. Sieben Fahrer hatten gegen die Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten) verstoßen. Außerdem wurden acht verkehrsrechtliche Verstöße festgestellt. Bei der Aktion zum Thema "Toter Winkel" in Lippstadt konnten 160 Schulkinder vom Fahrersitz eines Lkw aus sehen, was von dort "nicht zu sehen" war. Die Verkehrssicherheitsberater führten eindrucksvoll vor, woher die Gefahren des "Toten Winkel" stammen. Die Kontrollaktionen werden am Nachmittag weitergeführt. Weitere Ergebnisse werden morgen Vormittag bekannt gegeben. (lü) OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2 Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.