1. Soester Anzeiger
  2. Polizeimeldungen

POL-SO: Kreis Soest - Sicher in den Urlaub

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Kreis Soest - Sicher in den Urlaub

Kreis Soest (ots) - Am kommenden Wochenende beginnt in NRW die Urlaubszeit. Tausende Familien werden sich sofort zu Beginn mit ihren Fahrzeugen auf die Reise begeben. Darum möchte die Polizei nochmals auf ein paar wichtige Dinge aufmerksam machen. Das Auto sollte in einem technisch einwandfreien Zustand sein. Beim Beladen sind alle Gegenstände so zu sichern, dass nichts während der Fahrt verrutschen oder herunterfallen kann. Bedenken Sie, dass auch vermeintlich leichte Gegenstände bei einer Vollbremsung oder einem Unfall zum Geschoss werden können. Gegenstände, die zum Beispiel bei einem Verkehrsunfall benötigt werden, wie das Warndreieck, der Verbandskasten und die Warnwesten, sollten immer griffbereit sein. Außerdem sollten Dachboxen und Heckträger vor der Abfahrt gründlich überprüft werden. Vor Fahrtantritt sollte die Verkehrslage auf der Strecke überprüft werden. Schalten Sie den Verkehrswarnfunk ein. Setzen Sie sich nur ausgeruht ans Steuer und machen Sie ausreichend Pausen. Sichern Sie alle Personen, Haustiere und Ihr Gepäck ordentlich. Navi oder Handy gehören vor Fahrtantritt in die Halterung, danach "Finger weg" davon! Keine WhatsApp-Nachricht und keine Instastory sind so wichtig, dass Sie ihr eigenes oder das Leben Anderer dafür riskieren sollten. Passen Sie Ihre Geschwindigkeit dem Verkehrsaufkommen an. Die Richtgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern stellt auf freien Strecken und bei guten Witterungsverhältnissen eine optimale Reisegeschwindigkeit dar. Fahren Sie vorausschauend und bleiben Sie auch in Stresssituationen gelassen. Beachten Sie die Vorschriften zur Bildung einer Rettungsgasse, wenn sich ein Stau bildet oder der Verkehr ins Stocken gerät. Sichern Sie Ihr Fahrzeug bei einer Panne oder einem Unfall und begeben Sie sich mit allen Fahrzeuginsassen hinter die Leitplanke. Warten Sie dort auf das Eintreffen des Pannendienstes oder der Rettungskräfte. Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Soest wird an den ersten Ferientagen sowie zum mittleren Ferienwochenende verstärkt Kontrollen durchführen. Hierbei werden die entsprechenden Vorschriften überprüft damit Sie und ihre Lieben gesund aus dem Urlaub zurückkehren. (lü) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65855/5254417 OTS: Kreispolizeibehörde Soest

Auch interessant

Kommentare